Umfrage: Heute ist Bundestagswahl - Gehst DU hin?
Diese Umfrage ist geschlossen.
Ja, ich habe gewählt / wähle noch
118 Votes, 81.94%
81.94%
Nein, ich wähle nicht
19 Votes, 13.19%
13.19%
Ich darf nicht...
7 Votes, 4.86%
4.86%
144 Stimme(n)
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

nach unten

Heute ist Bundestagswahl - Gehst DU hin?

@Hulk Holger

Schwachsinn! Dieses Klima der Verunglimpfung wird die AfD zur drittstärksten Kraft machen. Inhaltliche Auseinandersetzung statt Ausgrenzung!
@Danke
Mein Wahlschein hatte meine Frau mit Ihren vor ein paar Wochen einfach entsorgt. Bin dann heute mit Perso Wählen gegangen.
@Danke
@Matze71 wenn sich eine mit den Inhalten der AfD befassen würden, dann würden Sie nicht drittstärkste Partei werden. Gibt aber genug Dumpfbacken!
@Danke
@hoho Jupp, das hat mich auch gestört. Hab dann gefragt, ob wir uns kennen - nö, warum - - woher wissen sie, wer ich bin? - -äh, Ihren Perso bitte - - Nö, ich mach jetzt mein Kreuz - ... die hat sehr bedient geguckt... Rofl 

Viel heftiger fand ich, dass sie im Bürgerbüro meinen Vater direkt zum Wahlbetrug aufgefordert haben. Meine Mutter ist dement und hat Parkinson. Er wollte für sie Briefwahl machen, um den Wahlschein für meine Mutter zu bekommen, sollte er mit dem Antrag nach hause gehen und für sie Krakel unterschreiben - O-Ton der Mitarbeiterin -, da meine Mutter nicht unterschreiben kann, geschweige verstehen würde worum es geht. Also klarer kann man nicht zum Wahlbetrug auffordern... Thumbdown 

Hat mein Vater dann nicht gemacht, auch weil ich ihm das nochmal erklärt habe. Er hat es ja nicht böse gemeint, da er ja Muttis Vormund ist...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.09.2017, 16:45 von carpenoctemtom.)
@Danke
(24.09.2017, 16:35)Matze71 schrieb: CDU und FDP angekreuzt.

Wähle ich auch immer.
@Danke
@Hulk Holger

Ein Trugschluss, wie aktuelle Statistiken über die Wählerzusammensetzung zeigen.
@Danke
(24.09.2017, 15:53)Matze71 schrieb: Setzt man sich mit ihrem Wahlprogramm auseinander

Mal abgesehen von dem SED Geschwafel hast du das anscheinend nicht getan Zwinkern sonst hättest du den Unterschied zur AfD mitbekommen...
@Danke
(24.09.2017, 16:29)access schrieb: @dadude Das spielt hier mal gar keine Rolle.

Schade. Ich finde, jemand der mit Begriffen wie "verlogene Regierungsparteien" und "Murksel" hantiert, könnte mal ebenso deutlich ausdrücken, was denn seiner Meinung nach die Alternative zu den etablierten Parteien darstellt.

Mich irritiert es übrigens auch jedes Mal bei Wahlen, dass der Perso nicht kontrolliert wird. Ich lebe in einer der größten Städte Deutschlands, und da kennt natürlich niemand niemanden persönlich. Habe auch mal bei einer früheren Wahl gefragt, wieso nicht der Perso verlangt wird, woraufhin der freundliche Wahlhelfer etwas ungehalten reagiert hat.
@Danke
Ihr erinnert eich doch hoffentlich an die erste Amtshandlung der GroKo vor vier Jahren? Nicht? Sie haben als erstes die Diäten um 10% erhöht und sich monatelang über 5€ Erhöhung der HartzIV sätze gestritten.
Oder davor an die Senkung der MWSt für Hotels durch die FDP?
Die wiederholten Versuche die Vorratsdatenspeicherung durchzusetzen, und und und...
Sowas kann man nicht wählen.

@dadude Dann beschwere dich beim Wahlleiter, sowas darf nicht sein.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.09.2017, 17:37 von access.)
@Danke
Einer sagt die LINKE kann man nicht wählen
AfD Wähler sind hier für einige total verblödet
Der andere sagt CDU und SPD kann man nicht wählen

Ja wenn denn dann? Grüne und FDP?

Oder sollte einigen hier vielleicht einfach mal an ihrem Verständnis von Demokratie arbeiten? Soll doch jeder wählen was er will. Niemand hier hat die moralische Deutungshoheit. Absolut niemand.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.09.2017, 17:42 von *Leopard*.)
@Danke
@NiOS Ich versteh nicht ganz, wieso du diesen Beitrag an mich richtest?
@Danke
@carpenoctemtom wenn er Vormund ist, dann darf er auch für sie die Wahlentscheidung treffen.
@Danke
@dadude Das war keine Absicht.
@Danke
Achtet bitte auf das Thema, wir wollen hier keine politischen Diskussionen. Danke sehr.
@Danke
@Darius

Ein wenig sollte man sich schon darüber austauschen dürfen. Läuft doch auch bisher einigermaßen vernünftig ab. Was ich nicht verstehe, dass aus der persönlichen Wahlentscheidung ein mehr oder weniger großes Geheimnis gemacht wird. Warum eigentlich??? Scheint, wie z.B. auch bei Gehältern/Verdienst, ein deutsches Problem zu sein. In anderen Ländern wird über sowas offener diskutiert.
@Danke
Für mich ist die CDU nicht wählbar, da sie meilenweit von dem entfernt ist was ich sozial wie auch gesellschaftlich für gut halte. Die FDP ist für mich weiterhin die Partei der Besserverdiener die alles "dem Markt" überlassen will und die am liebsten den Sozialstaat ganz abschaffen würde - beide für mich schon immer unwählbar !

Über die AFD und deren rechtes Gedankengut will ich gar nicht reden. Der Direktkandidat der AFD in unserem Wahlkreis - der früher für die CDU im Bundestag sass - wirbt mit dem Slogan "Gott, Familie, Vaterland". Da muss ich echt schauen ob wir 1950 oder 2017 haben. Der Flyer dazu ist einfach ekelhaft !! Ein Foto von dem Pamphlet gibt es unten....

Wenn ich Grün wähle gehe ich das Risiko ein das sie mit Mutti in eine Koalition gehen.
Bei de3r SPD mache ich seit der letzten Wahl kein Kreuz mehr da diese für mich nicht mehr die Partei der Arbeitnehmer ist. Nach Sozialabbau und Nahles mit ihrem Tarifeinheitsgesetz glaube ich der SPD nichts mehr. Die waren lange genug in der Regierung um was zu ändern. Wer selbst mitregiert und sich dann beschwert wie schlecht alles ist dem glaube ich nicht. Wenn die SPD klug ist geht sie bedingungslos in die Opposition und gewinnt damit für die Wahl in 4 Jahren etwas an Glaubwürdigkeit zurück.

Was bleibt ? Die Linke natürlich. Die einzige Partei die für mich als normalen Arbeitnehmer wählbar ist. Natürlich sind einige Forderungen nicht durchsetzbar - aber diese würden in einem Koalitionsvertrag schon geglättet. Von der Grundposition bin ich schon immer "ein Linker" - und da ist nunmal die Linke inzwischen das Original.

[Bild: 07727246238021839767.jpg]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.09.2017, 17:47 von Denon.)
@Danke
@Denon
Daumen hoch
@Danke
@Matze71 Klar, ich mache da auch kein Geheimnis daraus, und ich möchte einfach nicht dass es hier ausartet. [Bild: 1f609.png]
@Danke
Super Flyer. Gefällt mir sehr gut. Dass man da als Linker nichts mit anfangen kann, ist mir klar. Aber es gibt auch konversative Menschen.

Ich stimme im übrigen in einigen Punkten mit den LINKEN überein. Ich bin trotzdem konversativ. Trotzdem würde es mir nie im Leben einfallen über LINKE herzuziehen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.09.2017, 17:58 von *Leopard*.)
@Danke
@Denon Stimme dir in weiten Teilen zu, Rot Rot Grün hätte es vor vier Jahren geben können, aber die SPD wollte es nicht.
@Danke



Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com