nach unten

Interne Bilder verraten neue Details Apples Tile-Konkurenten

Hier geht es zur originalen News: Interne Bilder verraten neue Details Apples Tile-Konkurenten im Blog

Zitat:
[Bild: apple-item-tag.jpg]

Bereits seit längerem wurde gemunkelt, dass Apple an einer Funktion arbeitet, mit der sich Gegenstände orten lassen können. Neben einigen Zeilen Code in den letzten Betas ist auch der im iPhone 11 erstmals verbaute Ultrabreitband-Chip U1, der eine räumliche Orientierung des iPhones ermöglicht, ein starkes Indiz dafür.

Heute hat nun MacRumors noch nie zuvor gesehene Screenshots einer neuen Registerkarte "Items" erhalten, die Apple für seine "Wo ist?" App in iOS 13 entwickeln soll. Diese Registerkarte ist in der öffentlichen Version des gestern veröffentlichten Software-Updates noch nicht verfügbar.

Ähnlich wie die vorhandenen Registerkarten "Personen" und "Geräte" in der App "Wo ist?" zeigt die Registerkarte "Items" oben eine Karte und unten eine Liste der Elemente an, die mit dem Apple ID-Konto eines Benutzers verknüpft sind. Die derzeit dort befindliche Registerkarte "Ich" wird künftig zu einem Avatar verschoben, der in allen Registerkarten über der Karte schwebt.

[Bild: find-my-items-tab-iOS-13.jpg]

Die Registerkarte informiert die Benutzer, "ihre Alltagsgegenstände mit B389 zu kennzeichnen und sie nie wieder zu verlieren", was deutlich macht, dass Apple an einem Tile-Konkurrenten arbeitet.

iPhone-Benutzer erhalten dann eine Benachrichtigung, wenn sie von einem markierten Element getrennt sind. Bei Bedarf können Benutzer dann auf eine Schaltfläche in der App "Wo ist?" tippen, die dazu führt, dass Apples Tag laut zu läuten beginnt, um das verlorene Element zu finden.

Wenn Benutzer einen Gegenstand nicht finden können, können sie den angehängten Tag in einen "Verlorenen Modus" bringen. Wenn dann ein anderer iPhone-Benutzer auf das verlorene Objekt stößt, kann er die Kontaktinformationen des Besitzers des Objekts einsehen und ihn per Telefon oder SMS kontaktieren. Der Besitzer des Gegenstands wird sofort benachrichtigt.

"Sichere Orte" können so eingestellt werden, dass ein Benutzer nicht benachrichtigt wird, wenn ein Element an bestimmten Orten verbleibt. Wie bei der iPhone-Suche können Benutzer auch den Standort von Elementen mit Freunden und Familienmitgliedern teilen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.09.2019, 13:33 von Chris.)
@Danke Quote


Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com