Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

[Kurz notiert] WWDC 2019: Social-Media-Accounts gelöscht, Aus für iTunes nach 18 Jahren?
#1

Seit 18 Jahren gibt es iTunes. Heute soll das Aus verkündet werden.

Laut US-Blogger Mark Gurman, gut vernetzt bei Apple, wird Apple iTunes im Rahmen der Keynote in Rente schicken.
Ersetzt werden soll iTunes demnach durch eigenständige Apps für Musik, Fernsehen und Podcasts.


Quelle - Klick
Zitieren
#2

Wäre krass aber ein Schritt in die richtige Richtung. Ob es dann nur noch iCloud Backups geben wird?
Zitieren
#3

@7Plus das wäre dann wohl die Konsequenz, Backup nur noch in der Cloud.
Zitieren
#4

Reichen die 5GB gratis der iCloud für ein Backup des iPhones aus?
Zitieren
#5

@proby bei mir reichen die 5 GB für die Backup´s von einem iPhone XS Max, einem iPad Mini 4 und einem iPad Mini 5 aus. Haben allerdings aller Bilder in der Magenta-Cloud liegen.
Zitieren
#6

@proby Das kann dir keiner beantworten da jeder sein iPhone und dessen Speicher anders benutzt.
Zitieren
#7

Mein Backup vom XR ist 14gb groß, somit nein, reicht nicht.
Und ich habe noch nicht mal meine Fotos in iCloud.

✄  iPhone XR128 FW 13.3 / iPad Air2 4G+WIFI FW 13.3  OSX 10.14.6
Zitieren
#8

iTunes war meiner Meinung nach von Anfang an wirklich ein Krebsgeschwür.
Ich hab iTunes tatsächlich nur für lokale Backups verwendet wenn, also maximal 1x im Jahr wenn das iPhone gewechselt wurde.
Zitieren
#9

Bei mir ist das Backup 33GB groß. Hab da mein komplettes iPhone drin. Finde aber 0,99€ für nen Monat auch Ok.
Zitieren
#10

iTunes ist/war einfach zu umständlich - Hand auf's Herz...!
Selbst erfahrere User haben immer wieder Probleme gehabt, wie oft musste auch ich vieles nachlesen, was - teils für mich - unverständlich war. iTunes nutze ich nicht. Lediglich zum wiederherstellen einer Firmware. Alles andere wird über andere Programme gesteuert (sofern benötigt).
Zitieren
#11

Stellt sich natürlich die Frage wie ein wiederherstellen der Firmware ohne iTunes funktionieren soll... ?
Zitieren
#12

@*Steffen* es wird vermutlich ein extrem abgespecktes Programm für solche Dinge kommen.
Zitieren
#13

Ich halte den DFU Modus nach wie vor für eine der besten Möglichkeiten ein wirklich sauberes iPhone zu erhalten.
Bei jedem großen Versionssprung mache ich das so und wenn's besonders haarig ist (nach iOS 11) dann eben auch mal einen clean Install...

Ich hoffe, das bleibt erhalten (in welcher Form auch immer)

?

✄  iPhone XR128 FW 13.3 / iPad Air2 4G+WIFI FW 13.3  OSX 10.14.6
Zitieren
#14

iTunes von dem ganzen Ballast zu befreien halte ich für einen guten Schritt, aber man Namen würde ich festhalten.

"Wir sind Apple. Wir tragen keine Anzüge. Wir besitzen nicht einmal Anzüge."
Zitieren
#15

Ich finde iTunes nicht umständlich. Bin damit immer super klar gekommen. Wenn das Einstampfen von iTunes bedeutet, dass man keine Möglichkeit mehr hat ein Backup auf der Festplatte abzulegen, dann wäre ich darüber auch nicht sehr erfreut.

Kein Support per PN. 
Zitieren
#16

@*Leopard*: wird wohl einfach ins System (Catalina) integriert und auch komplett erhalten. iPhone ist dann wie eine externe Platte.

✄  iPhone XR128 FW 13.3 / iPad Air2 4G+WIFI FW 13.3  OSX 10.14.6
Zitieren
#17

@olo
Ich habe Catalina installiert und nichts dergleichen gefunden. Die Music.app, Podcast.app usw. ist installiert. Aber keine App, mit der man das iPhone wiederherstellen kann.

Ich habe iOS 13 jetzt auf Catalina mit iMazing installiert. Mit macOS Mojave hat es nicht funktioniert. Irgendetwas muss in Calina also integriert sein, aber ich habe es noch nicht gefunden.

Kein Support per PN. 
Zitieren
#18

Läuft über den Finder

In der Keynote gabs einen Screenshot...

✄  iPhone XR128 FW 13.3 / iPad Air2 4G+WIFI FW 13.3  OSX 10.14.6
Zitieren
#19

Puh, also muss ich mir jetzt echt ein neues MacBook kaufen um ios13 nutzen zu können? Meins ist glaube ich von 2009 [emoji28]


Zitieren
#20

(03.06.2019, 23:13)*Leopard* schrieb:  @olo
Ich habe Catalina installiert und nichts dergleichen gefunden. Die Music.app, Podcast.app usw. ist installiert. Aber keine App, mit der man das iPhone wiederherstellen kann.

Ich habe iOS 13 jetzt auf Catalina mit iMazing installiert. Mit macOS Mojave hat es nicht funktioniert. Irgendetwas muss in Calina also integriert sein, aber ich habe es noch nicht gefunden.


Muss man beim iPhone die UDID eintragen um iOS 13 installieren zu können? Wie läuft bis jetzt macOS und das neue iOS so?

Mac mini, iPhone SE, iPad Pro 11", iPad Air, HomePod, Garmin Fenix 6X Pro Solar
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste