nach unten

Befestigung der Airpodladebox am Monitor mit Wurstwender und Fahrradschlauch

Jonathan Ive hat mich eben angerufen und bittet um den Verkauf über die Apple Stores weltweit.

Ihr hier bekommt natürlich exklusive Nachbaurechte für den Eigenbedarf Smiley

Ein hölzerner Wurstwender, ein Stück Fahrradschlauch und ein Streifen Ducktape genügt.

Schon sitzt die Ladebox fest am Desktopdisplay  und erlaubt einen bequemen Zugriff auf die Kopfhörer.

       
@Danke Quote
Ist jetzt nicht dein Ernst, oder?
@Danke Quote
Rofl Rofl Rofl Rofl Rofl
@Danke Quote
Schick ist anders... aber ich habe tatsächlich auch schon nach einer Wandhalterung Ausschau gehalten


@Danke Quote
Rofl Rofl
@Danke Quote
Ich liebe Kontraste. Und die nicht bestimmungsgemäße Verwendung von Bratwurstwendern. Es macht Spaß zu gucken, ob man irgendwas Vorhandenes auf elegante Weise für eine Lösung einsetzen kann. Non-invasiv. Und sogar ziemlich flott abnehmbar.

Der Fahrradschlauch ist übrigens umgekrempelt, weil das glatte Gehäuse und das harte Holz zu wenig Reibung aufweisen.

Ernsthaft: Die Usability der Lade auf dem Schreibtisch ist miserabel. Es ist praktisch unmöglich, einhändig die Kopfhörer zu entnehmen.

Was wirklich an Desktopdisplays fehlt sind Gewindebuchsen, über die gesamten Kanten verteilt. Dann könnte man diverses Zubehör problemlos anbringen. Und das Zeug würde keine Tischfläche belegen.

Schwanenhälse wären dann auch klasse.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.01.2018, 19:30 von fermion.)
@Danke Quote
Da bin ich froh die B&O Play 5 zu haben. Das Kabel zur Ladestation klemmt unterm Latop, ich ziehe einfach am Nylonkabel zwischen den Ohrhörern und schon kanns losgehen...
@Danke Quote
@fermion Mein Monitor hat die Bohrungen für die Wandauifhängung. Da kannst Du doch dran befestigen, was Du magst. Vom Schwanenhals bis hin zum Lochblechstreifen.
@Danke Quote
Rofl Rofl Rofl
Super Rofl Gefällt mir sehr gut Biggrin Biggrin

Ja, mehr Gewinde an den Rückseiten von Monitoren fänd ich nicht verkehrt. Klar, es gibt die VESA-Mount-Anschlüsse, aber den hast er ja scheinbar schon in Gebrauch. Dann hat man keine Möglichkeiten mehr...
@Danke Quote
@LukeLR Mit längeren Schrauben aus dem Baumarkt kein Problem.
@Danke Quote
@Denner
Hinten sind die Gewindebuchsen für Zubehör kaum sinnvoll nutzbar. An die Kanten gehören sie.

(22.01.2018, 19:59)LukeLR schrieb: Klar, es gibt die VESA-Mount-Anschlüsse, aber den hast er ja scheinbar schon in Gebrauch.

Genau. Richtig gesehen.

@all
Kennt ihr eine Methode, wie man per Tastenkürzel zwischen einer Kopplung mit MacBook/ IP wechselt?
Oder man bräuchte für den Schreibtisch eine vollständige "Fernbedienbarkeit" des iDevices vom MacBook aus. Vermisse ich eh schon lange.
Insbesondere für die Table-Top-Fotografie.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.01.2018, 20:18 von fermion.)
@Danke Quote
(22.01.2018, 19:40)access schrieb: Da bin ich froh die B&O Play 5 zu haben. Das Kabel zur Ladestation klemmt unterm Latop, ich ziehe einfach am Nylonkabel zwischen den Ohrhörern und schon kanns losgehen...
Ich halte das Konzept "Transportbox ist gleichzeitig Powerbank" für sehr gut. Sowas ist mit zwei miteinander verbundenen In-Ears schwerer zu realisieren und fummeliger im Verpacken.
Mir gefällt es auch, dass ich nur einen Ohrhörer - meist zum Telefonieren - verwenden kann.

Das Beste an den Airpods für mich ist jedoch die Passform. Sie harmonieren perfekt mit meinen Ohren, es sind bequemsten In-Ears, die ich bisher hatte. Und ich genieße es auch, dass ich nicht mit Foamies fummeln muss. Der Trend geht zum Zweitkopfhörer. Für längeres Musikhören in lauterer Umgebung würde ich immer Foamies vorziehen.

Eine Ladebox für 4 Ohrhörer könnte dem begegnen. 2 mit und 2 ohne Foamies. Smiley

Aber Ladeboxen sind uncool. Ich würde wohl erstmals zum Ohrgehängeträger, wenn es denn mal welche mit mehrtäger Sprechzeit gäbe. Irgendwas mit Energieernte aus Köperwärme/bewegung, was weiß ich.
@Danke Quote


Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com