Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

iMac unter Mac OS Sierra
#1

Ich habe letzte Woche auf den iMac meiner Frau Mac OS Sierra installiert. Das hat auch geklappt.

Nun muss ich leider feststellen, dass das OS Sierra lange zum starten (ca. 1,5 Minuten) braucht. Vorher ging das in ca. 20 Sekunden.
Ich bin auch der Meinung das der iMac insgesamt ein wenig langsamer (Programmstart usw.) durch die Installation von OS Sierra wurde.
Ist da normal oder kann man da irgendwas machen?

iMac 27 Quad Core i7, 8GB Ram, 1 TB HD gekauft vor März 2012

Danke für Antworten.
Zitieren
#2

Ja, SSD einbauen.
Zitieren
#3

Ich habe jetzt mal den iMac im gesicherten Modus gestartet. Danach betrug die Startzeit vom Gong bis zum Anmeldefenster unter dem Mac OS Sierra 60 Sekunden.
Ich habe keine Ahnung ob es überhaupt schneller geht.
Wie sind die Erfahrungswerte beim Starten mit Mac OS Sierra?
Zitieren
#4

10 Sekunden Zwinkern

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone XR 64GB Rot  MacMini i3 2020  AppleTV 4K 
Zitieren
#5

@Trainer-Ro
Wie schon erwähnt wurde, bau eine SSD Platte rein.
Dann passt alles wieder.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste