nach unten

SmartHome, wer nutzt was und wie?

Hallo zusammen,
Ich bin gerade unser neu gekauftes Haus am renovieren und verbaue dort Homematic wired. Hauptsächlich aus Kostengründen ( Sonst hätt ich ne s7-1500 verbaut [Bild: 1f602.png])Heizungsthermostate, Tür und Fensterkontakte, ein paar schaltbare ausgänge zwecks energieeinsparung (netzteile abschalten) Kommen rein.Sensoren zur energieerfassung rüst ich irgendwann nach. Spielereien wie : Stromschwellwerterfassung wenn Waschmaschine oder trockner fertig sind oder wenn Post im briefkasten ist , ist auch geplant.
@Danke Quote
Hab mein Smarthome nun um Ring Doorbell 2 erweitert mit einem Chime im OG und ein Chime Pro im EG.

Finds super Smiley

Hab übrigens meine erste Gas Abrechnung seit Tado bekommen und habe in 6 Monaten 260€ Rückerstattung bekommen Smiley
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.07.2018, 21:50 von SK6722s.)
@Danke Quote
@SK6722s
Wow [Bild: 1f44d.png][Bild: 1f44d.png][Bild: 1f44d.png]
@Danke Quote
Benutze Lightmanager ihn Verbindung mit raspberry pi mit homebridge läuft alles 1A
@Danke Quote
Hat jemand einen Echo Show? Welche Video Skills gibt es denn so?
@Danke Quote
Amazon Prime Video, Vimeo, Vevo. Stream Player (für TV Streams).
@Danke Quote
@access finde keines der Genannten bei den Skills. [Bild: 1f632.png]
@Danke Quote
I🤔 keine Ahnung, stand so auf der Amazon Seite.

Also der Proscenic Robo ist echt fein. Er hat zwar ein Problem mit meinen Stühlen und den Kloschüsseln, aber es ist echt nett wenn man Heim kommt und der Boden ist gesaugt. Lässt sich per App und Alexa benutzen und ist nicht so laut wie ich befürchtet hatte. Die Katzen [Bild: 1f408.png] schauen interessiert zu oder pennen einfach weiter [Bild: 1f639.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.07.2018, 21:04 von access.)
@Danke Quote
oha, falsch gelesen
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.07.2018, 08:17 von Hotbird.)
@Danke Quote
Ich nutze momentan 1x Alexa Echo und 1x Echo Dot. Für das Licht die LEDs von IKEA ( habe mir sogar extra für evtl. Updates die IKEA-Bridge geholt ).
Mehr habe ich z.Zt. ( noch ) nicht. Interessant wäre allerdings fürs Schlafzimmer, dass man da Bewegungsmelder installiert, wo dann die LED-Nachttischlampe angeht ( ebenfalls von IKEA ). Ich weiß allerdings nicht, wie / wo ich den Bewegungssensor installieren soll, da ich ein Boxspringbett habe, wo nur ca. 5mm Bodenfreiheit ist. Da ist dann leider nichts mit LED-Stripes.
Und ich würde gerne im Eingangsbereich einen Bewegungssensor installieren, der dann über Alexa das Flurlicht einschaltet. Nur keine Ahnung, wie ich den Sensor mit Alexa verbunden bekomme ( ist ebenfalls von IKEA ).
Beim Boxspringbett ist in der Kopfleiste ein LED-Streifen, aber leider nicht mit verbunden. Müsste mal austesten, ob ich da diesen WLAN-Adapter zwischengeschaltet bekomme, den ich auch bei einem LED-Stripe im Wohnzimmer habe.
@Danke Quote
@Chris1337 wenn deine Geräte alle direkt über Alexa angesprochen werden können, kannst du vielleicht Routinen erstellen…schau mal in Richtung IFFTTT, da kann man sinnvoll verknüpfen.
@Danke Quote
@dusti64
Warum willst Du den Bewegungsmelder denn mit Alexa verknüpfen? Bei Hue kann ich die Lampensteuerung ( incl. Bewegungsmelder ) direkt in der Hue App machen, dürfte doch bei Ikea mit der Bridge von denen nicht anders sein
@Danke Quote
@Hotbird ich will gar nichts…bei mir läuft ein FHEM Server. Und ich hatte auch nichts über Hue gelesen, sondern Ikea…davon kenne ich nichts und hab einen Vorschlag gemacht…
@Danke Quote
Wir sind auch aktuell am Renovieren unseres Häuschens.
Bei mir wird hauptsächlich Homematic zum Einsatz kommen. Die Spots/Beleuchtung sind alle aus dem Ikea Trädfri Programm und werden per Openhab Server mit den Homematic Schaltern/Sensoren gekoppelt (So der Plan). Alle Taster werden einen Bewegungsmelder mit Dämmerungssensor haben. So werden keine zusätzlichen Sensoren an den Decken benötigt, zumindest nicht überall.
Die Steuerung der Wandheizung übernimmt der Homematic Fußbodenheizungsaktor sowie HM Thermostate. Später kommen noch Fenstersensoren dazu.
@Danke Quote
@dusti64
hehe, falsches @ genutzt, sollte @Chris1337 sein...
Hab auch nen FHEM Server bei mir ;-)
@Danke Quote
@Hotbird Soso Zwinkern
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.07.2018, 12:12 von dusti64.)
@Danke Quote
Also ich habe nur die IKEA-Bridge geholt, um das Update für meine LEDs zu machen. Weil die ab einer bestimmten Firmware erst mit Alexa funktionierten.
Als aktuelle Bridge ist die Phillips Hue dran.
Da wollte ich den Bewegungssensor von IKEA dann verknüpfen, wenn das geht?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.07.2018, 13:07 von Chris1337.)
@Danke Quote
@Chris1337
nein, Ikea Sensor und Hue funzt nicht. Entweder Du lässt es dann alles mit der IKEA Bridge laufen oder Du holst Dir die Hue Bewegungssensoren.
@Danke Quote
@Hotbird Schade, weil die IKEA LEDs funktionieren ohne Probleme mit der Hue Bridge. Dann muss ich den eben wieder verkaufen.

Welche Bewegungssensoren könnt ihr denn für das Schlafzimmer empfehlen, die mit der Hue Bridge funktionieren und welche LED-Stripes dazu? Möchte gerne, dass nicht das große Deckenlicht dann angeht oder auch nicht die Nachttischlampe. Das Problem bei mir ist, dass das Boxspringbett halt nur max. 5mm Bodenfreiheit hat. Da kann man keine Stripes o.ä. anbringen. 🤔
@Danke Quote
@Chris1337
Hue Bewegungsmelder und Hue Lightstripe . Würde die Lightstripe aber dann auch nicht unterm Bett anbringen...
@Danke Quote



Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com