Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Hermes & Co. Eine einzige Katastrophe der Paketdienste

Neulich standen 2 DHL-Autos vor meiner Tür. Die beiden Fahrer hatten sich unterhalten. Die Unterhaltung war wie folgt:

"Ich muss noch 5 Auslieferungen machen!! Alles scheisse!! Alles scheisse!!" - Nebeninfo: es war bereits 20 Uhr
"Was noch 5? Schreib drauf nicht erreicht und fahr in Zentrale!! Scheisse DHL mit ihre scheisse Druck! Ich lass mir nicht mehr Druck machen, schreib nicht da und fertig. Sollen die doch zu Laden laufen und selber holen. Scheisse da!"
"Ne ne ich fahr"
"NEIN DU FÄHRST NIX! DU FAHREN JETZT ZURÜCK UND MACHEN FEIERABEND!! DU KEIN SKLAVE!!"

Und ganz ehrlich, er hat recht. Solange DHL den Fahrern so einen Druck macht, wird sich da auch nix ändern. Die Fahrer haben da verständlicherweise keine Lust drauf und dann passiert, was man hier zu Hauf liest.

Alles deine Kraft Brudi!! Alles deine Kraft!!
Zitieren

Jeder von uns würde es nicht anders mache

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone XR 64GB Rot  MacMini i3 2020  AppleTV 4K 
Zitieren

Es ist persönlich äußerst ärgerlich, besonders wenn schon zum 2. Mal in deinem Namen die Unterschrift gefälscht wurde. Oder der Moment, wo der Typ mir das Packet vor die Füße schleudert, nur weil er ein paar Treppenstufen hoch musste...

Andererseits müssen die Versandhändler an die Kandare genommen werden und dass endlich nach Tarif bezahlt wird.

Der Konsument kann vielleicht dazu beitragen, in dem er nicht jeden Scheiss im Netz bestellt und das auch noch in zig Ausführungen.
Wäre der Rückversand kostenpflichtig, würde sich das ganz schnell ändern...

Just my 2c

✄  iPhone XR128 FW 13.3 / iPad Air2 4G+WIFI FW 13.3  OSX 10.14.6
Zitieren

Hermes hat bei mir heute das Päckchen einfach vor die Haustür gelegt IPad Mini .
Keine Karte im Briefkasten gelegt.
Zitieren

@Nick69 Apple liefert mit Hermes aus?
Zitieren

Bei Otto bestellt
Zitieren

(01.07.2019, 18:00)olo schrieb:  Der Konsument kann vielleicht dazu beitragen, in dem er nicht jeden Scheiss im Netz bestellt und das auch noch in zig Ausführungen.

Just my 2c

Wenn ich früher drei Sachen bei Amazon bestellt habe kam ein Päckchen mit drei Sachen per DHL.
Wenn ich heute drei Sachen bestelle kommen vier Päckchen mit fünf Paketdiensten, weil jedes Teil aus einem anderen Logistikzentrum, teilweise sogar aus dem Ausland kommt.

Liegt vielleicht doch nicht ganz alleine am Konsumenten das die so überlastet sind Smiley
Zitieren

@Sonni: da hast du leider recht.... einmal Absurdistan hin und zurück... ?

✄  iPhone XR128 FW 13.3 / iPad Air2 4G+WIFI FW 13.3  OSX 10.14.6
Zitieren

Wohl war. Meine Beschwerde bei Amazon über Hermes wurde mit Standardantwort zur Kenntnis genommen. Wenigstens der Kaufpreis wurde erstattet. Ich bestelle immer bewusst und schicke eigentlich nie etwas zurück. Inzwischen überlege ich mir aber bei allen Bestellungen, die Amazon über Hermes ausliefert direkt die Annahme zu verweigern. Die sind nie pünktlich und schreiben auch noch Unwahrheiten in die Sendungsverfolgung.
Das ist natürlich nicht nachhaltig und umweltbewusst aber anscheinend kann man nur so ein wenig Druck ausüben.
Traurig aber wahr.
Zitieren

DHL mal wieder:

Ich lasse mir meine Pakete aktuell lieber in die Postfiliale um die Ecke bringen, als durch die ganze Stadt zur Packstation zu fahren. Leider habe ich bei meiner letzten Bestellung die Postfilialnummer mit der von der Packstation verwechselt.
Verständlicherweise bekam ich dann in der DHL-App den Sendungsstatus "Nicht zustellbar, geht zurück an Absender" angezeigt.

Heute war ich in der Filiale um eine andere Sendung abzuholen, da hält mir die Dame zwei Sendungen entgegen, u.a. auch die, die eigentlich zurückgehen sollte...  Rolleyes
Zitieren

@D.P.Gumby Das Traurige wird nur sein, dass das Hermes null interessieren wird...
Zitieren

@D.P.Gumby

Wenn bei dir Pakete einfach irgendwo abgelegt werden oder so, und es keine Unterschrift gibt (so wie bei mir sehr oft) dann melde das Paket doch einfach mal als nicht angekommen. Dann muss Hermes handeln, aber ohne Unterschrift haben sie keinerlei Handhabe gegen dich.

Einfach ein Saftladen. Gestern wieder ein Paket beim „Nachbar“ abgegeben, wo war es? Vor unserer Tür, wo jeder hin kann und das Paket mitnehmen kann

iPhone Xs 256 GB spacegrau / Apple Watch S3 42mm schwarz / MacBook Pro 15" mid 2017 mit Touchbar
Zitieren

@Hobirath Das habe ich im Moment bei Amazon. Die liefern nämlich seit einiger Zeit bei uns weder per DHL, noch per Hermes, sondern per eigenem Logistik-Service (Amazon Logistics).
Einmal wurde ein Drucker einfach im Garten des Vermieters abgestellt und mitten im Regen / Gewitter stehen gelassen. Laut Amazon war das Paket ordnungsgemäß zugestellt. Dass ich aber weder eine Ablageerlaubnis erteilt habe, das Paket beim Vermieter im Garten abzulegen, noch dass ich es für möglich halte, dass der Regen eine Unterschrift geleistet hat, habe ich das Paket als defekt bei Amazon gemeldet und habe wenigstens die 300 € gutgeschrieben bekommen und eine Ersatzlieferung bekommen. Angeblich wurde der Zusteller auch befragt und hat wohl zugesichert, dass das Paket sicher angenommen wurde. Wie er aber die Unterschrift namentlich als ‚Regen‘ erklärt hat, wurde mir leider nicht mitgeteilt.

Übrigens: Eine neue Rechnung habe ich nicht erhalten. Die Ersatzlieferung war mit 0,00 € gelistet und die reklamierte Rechnung / Lieferung, die ja durch den Regen / Gewitter total durchnässt war, wurde ebenfalls auf 0,00 € gesetzt.
Außerdem: Mein Vermieter fand das auch nicht witzig, dass einfach in seinen Garten gegangen wird und da ein Paket abgelegt wird. Zwar ist der Garten nicht verschlossen, aber eine Tür bzw. ein Zaun mit Tür (ohne Schloss) ist trotzdem vorhanden. Glücklicher Weise hat er aber gesehen, dass das Paket von Amazon kam und hat sich ebenfalls beschwert, da er keinem erlaubt hat, seinen Garten zu betreten!

Schon eine dreiste Nummer!
Zitieren

Amazon Logistik macht ja Fotos vom abgelegten Paket, und man bekommt den "Beweis" dann per E-Mail geschickt.

Und wenn jetzt der Bote auf die Idee kommt das Foto zu machen, und anschließend das Paket zum Eigenbedarf wieder mitnimmt? Tolle Wurst!
Zitieren

Diesen Fotobeweis kann man sogar in der App oder auf der Webseite untersagen. Dann dürfen keine Bilder gemacht werden. Dann sollte aber wirklich eine Unterschrift Zwang sein mit Namensnennung des Unterzeichnenden.
Zitieren

Das Foto reicht nicht aus, außer man erlaubt explizit eine Ablage an einer gewissen Stelle. Paket muss persönlich mit Unterschrift abgegeben werden. Selbst beim Nachbar dürfen die eigentlich nicht abgeben werden.

"Wir sind Apple. Wir tragen keine Anzüge. Wir besitzen nicht einmal Anzüge."
Zitieren

@Fraaay Ablegen ist erlaubt, deswegen machen die Wahrscheinlich auch das Foto Zwinkern Mein Grundstück ist sowieso Kameraüberwacht.
Zitieren

@Sonni

Das Foto bringt überhaupt nichts

Schön dass er das Paket da abgelegt hat, er hat aber keine Erlaubnis dazu, sprich ich kann ihn theoretisch wegen Hausfriedensbruch sogar noch anzeigen.
Und noch eins dazu, wenn das Paket einfach so abgelegt wird, kann jeder das Paket sieht (und das tut man bei uns sehr leicht) auch einfach rein das Paket klauen

Geht gar nicht

iPhone Xs 256 GB spacegrau / Apple Watch S3 42mm schwarz / MacBook Pro 15" mid 2017 mit Touchbar
Zitieren

Die Haftung für das Paket geht mit der eigenen Unterschrift vom Paketdienstleister auf den Empfänger über. Legt dieser das einfach in den Flur und das Paket verschwindet, muss der Händler neu liefern, oder Geld zurück, dieser darf sich dann an seinen gewählten Paketdienstleister wenden bez. Schadensersatz. Ausnahme ist wenn man wie gesagt z.b. Amazon erlaubt das Paket hinter das Haus zu legen, aber wer so etwas macht ist selbst Schuld. Eigentlich kein Problem außer, dass es kostbare Zeit kostet.
Wenn man übrigens sich von Privat ein Paket schicken lässt, z.b. Kleinanzeigen wählt man selbst die Versandart und übernimmt damit das Risiko.

"Wir sind Apple. Wir tragen keine Anzüge. Wir besitzen nicht einmal Anzüge."
Zitieren

@Hobirath Siehe mein Beitrag #357, ich habe einen Ablageort hinterlegt. Wie kommst du also zu der Annahme er hätte keine Erlaubnis?

Und ehrlich gesagt, wer den Paketboten wegen Hausfriedensbruch anzeigt weil er ein Paket ablegt, ist ein deutscher wie aus dem Katalog, quasi ein Korinthenkaker.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Letzter Beitrag von Hancock
19.01.2009, 16:26



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste