nach unten

Abzocke bzw Betrug auf eBay Kleinanzeigen

Ich frag mich warum du nicht gleich die Eltern kontaktierst. Als Eltern möchte man doch so etwas gerne wissen und vielleicht auch erstmal ohne Polizei. Null Plan ob der Junge schon öfters sowas gemacht hat aber er scheint sich auszukennen. Meist hilft es schon die Eltern zu informieren. Wenn die Eltern einigermaßen vernünftig ticken dann sollte das auch beim Sohn ordentlich ankommen
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.08.2014, 18:52 von Böhse Tina.)
@Danke Quote
Vielleicht lernt er daraus. Wobei, der cleverste scheint er nicht unbedingt zu sein.

Bin gespannt, ob er es schafft so schnell einen Code zu beschaffen. Eigentlich wäre der Weg zu den Eltern aber wohl nicht ganz so schlecht.
@Danke Quote
@Boehse Tina Es ist praktisch eine zweite Chance. Bei mir hat so etwas als Junge immer gereicht. Der Schreck war oft heilsam. Die Eltern müssen nicht immer alles wissen. Hauptsache er lernt draus.

@Nine Kann ich mir nicht vorstellen. Es sei denn er ersteigert einen für 50-60€ bei eBay.
@Danke Quote
@*Leopard*
Nichts geht über Erziehung....ich tät dort mal anklingeln.

Fakten auf den Tisch... Geld zurück verlangen und den Code als Entschädigung. Sonst gibt es Anzeige.

Nur der Versuch des Betrugs ist strafbar. Manche lernen nur dadurch.

Gruss
@Danke Quote
@Havanna74 Also wenn ich mein Geld zurück verlange, dann kann ich nicht gleichzeitig den Code verlangen. Entweder Geld oder Code. Ansonsten wäre das Erpressung, wenn ich beides verlange und mit Anzeige drohe.
@Danke Quote
Ich hab mal einen Stempel von meinem Lehrer geklaut. Der war cool der Stempel. Meiner Mama hab ich gesagt "hat er mir geschenkt"
Mama's sehen an der Nasenspitze wenn Kind lügt
Sie stand am nächsten Morgen mitten im Klassenzimmer... "vor allen"

Boden tu dich auf und lass mich rein fallen

Seitdem hab ich nie wieder was geklaut. Peinlicher ging es nicht mehr. Ich habe sie dafür gehasst. Paar Jahre später war ich ihr Dankbar für diese Aktion.
Ich erzähl das oft meinem 11 jährigen Pupser. Und ich hab ihm versprochen das es bei ihm mindestens genauso peinlich wird...
@Danke Quote
@*Leopard*

Geld zurück...von der Anzeige wegen versuchtem Betrugs könnte ich Abstand nehmen wenn es eine Wiedergutmachung für den Versuch gibt.

Das ist sicherlich legitim.

Gruss
@Danke Quote
@Havanna74

Hast du Kinder? Deine Erziehung kann noch so gut sein und es wird der Tag kommen wo auch das wohlerzogenste Kind irgendeinen Blödsinn anstellt... Lass da die Erziehung mal weiter hinten. Mutproben, Zugehörigkeit ist heute leider ein großes Thema bei den Kids.
Mehr wie reden, erklären kannst du da nicht... Ich erzähl meinem Sohn so oft wie es ist wenn die Polizei zu mir in Laden kommt und den Dieb mitnimmt. Ob er es trotzdem mal riskieren wird weiß ich leider nicht
@Danke Quote
@Boehse Tina
Da hast du sicherlich Recht Tina aber bei manchen hilft maybe die harte Tour.

Über die Eltern des Kandidaten wissen wir ja nix...daher würde ich mein aufgezeigten Weg wählen.

Gruss
@Danke Quote
Fändest du es als Papa okay wenn ein Erwachsener Mann dein minderjähriges Kind beim versuchten Betrug erwischt und du erfährst nichts davon?
Ich möchte so etwas sehr gerne erfahren um es einfach mit dem Kind zu klären. Und um zu verhindern das irgendwann die Polizei vor der Tür steht ?
@Danke Quote
@Boehse Tina Ich habe mir das gut überlegt. Klar könnte ich jetzt die harte Tour anwenden, aber der Junge ist mir sympathisch. Er wurde nicht frech, er hat sich entschuldigt. In diesen drei Tagen hat er die Chance es seinen Eltern selber zu sagen. Wenn er die Chance nicht nutzt, dann selber Schuld. Sagt ja keiner, dass ich mich nicht trotzdem bei seinen Eltern melde. Das überlege ich mir noch. Und zwar unabhängig davon, ob er mir den Code zuschickt oder nicht. Drei Tage für ihn um über das nachzudenken, was er gemacht hat, sind auch nicht verkehrt.
@Danke Quote
@Boehse Tina
Du hast mich falsch verstanden ...ich tät dort anrufen und mit den Eltern schwatzen.

Gruss
@Danke Quote
Gute Einstellung, Leo

Sorry @Havanna74
Hab ich falsch gelesen
@Danke Quote
und was ist wenn die eltern genauso ticken?
du schellst da an und kriegst vom vater eine auf's maul. was dann?
@Danke Quote
@mooniz Ich habe ja nicht vor da hinzufahren. Wenn ich da anrufe und auf taube Ohren stoße, dann werde ich Anzeige erstatten.
@Danke Quote
Dann hab ich es wenigstens versucht um was positives zu erreichen...
Auf Arbeit kann ich die ganzen Diebe auch nicht einfach raus marschieren lassen
@Danke Quote
Da muss ich spontan an den Rotzlöffel im Netto denken, der an der Kasse das ü-Ei gefressen hat und die Mutter nur zur Kassiererin sagt: "hab ich dir doch gesagt das der dir alles aufreißt, dass haste nun davon" rofl2
@Danke Quote
Meinen Kommentar dazu hätte sie sicher nicht hören wollen. Ach… ich könnte ein Buch schreiben von meinen Kunden! Das würde uns kein Mensch glauben der nicht selbst im Einzelhandel tätig ist

Die "fressen" (Sorry für das Wort) auch die Pflaumen unterm einkaufen und legen einen dann den angemampften Kern aufs Band

Meinem letzten Dieb hat sein geklautes Duplo gute 250 Euro gekostet. So hätte er 30 Cent bezahlt. Es war ein Erwachsener Mann!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.08.2014, 21:03 von Böhse Tina.)
@Danke Quote
@Boehse Tina Hätte er mal lieber die 30 ct bezahlt anstatt 250 €??
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.08.2014, 21:14 von M.J96.)
@Danke Quote
@Boehse Tina Schreib ein Buch und pack es in der iBook Store, wird bestimmt lustig.
@Danke Quote



Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com