nach unten

Warum Apple???

Ich wollte auch ein MacBook Pro haben, allerdings war mir der Preis zu hoch... Ich bin erst 16 und naja... Ich muss sagen, ich spiele kaum, also das wäre nicht das Problem... Ich hätte mir ein schönes MacBook Pro gekauft (wegen Design und Leistung und der GraKa) und dann schön alle Hausaufgaben und surfen und so mit dem OSX gem8 und dann für den fall der fälle, dass ich doch mal Win brauche, Windows als 2. System installiert... Zwinkern
@Danke Quote
Nicht vergessen sollte man auch den Wiederverkaufswert.

Da Apple nicht alle zwei Wochen neue Geräte mit nochmals 50 MHz mehr herausbringt, "altern" die Geräte nicht so schnell.

Schau dir mal die Preise in der Bucht an von gebrauchten Notebooks und danach die Preise von iBooks oder MacBooks.....
@Danke Quote
Hallo!
Weil das iPhone so gebaut ist, daß auch so Dumpfbacken wie ich zurecht komme.
Für meinen Börsenhandel brauche ich ein zuverlässiges und stabiles System. Mit meinen alten XDA und WLAN-Handy konnte ich das nicht erreichen. Immer musste irgendwas eingestellt werden oder das Internet lief nicht. Und meist lief es nicht, wenn ich den Brokerzugang am dringensten gebraucht hätte... Sad

gruß ahab
@Danke Quote
Hallo,
dann werde ich mal als MC User meine persönliche Meinung dazu sagen. Bin angefangen mit einem Atari und dann umgestiegen auf einen Performa. Beide Systeme waren für einen Laien auch relativ leicht zu begreifen.

Ich fand es zwar Klasse, wie Leute mit ihren DOS Krams so umgehen konnten, aber dennoch, meine Welt war es nicht.

Die paar Spiele wie Ballerburg oder Lemminge reichten mir, und schnell genug war der Rechner allemal. Auf jedenfall schneller als ich. So konnte ich nie verstehen wie die Leute sich mit Windows rumplagten und über abgestürzte irgendwas diskutierten.

Die Ausrede bei der Arbeit fehlte zumindest dem Apple User auch. ( Geht morgen weiter Rechner abgestürzt) Es ging nur, keine Lust .

Ebenso die vielen Schreibtischsymbole auf dem Bildschirm und das um die Ecke denken nervten mich, wenn ich mal zugeschaut habe. War aber nicht oft. Ich fahre auch nicht von Hamburg über Berlin nach München.

Davon aber mal abgesehen, waren alle Firmen der Medien, sowie Druck und Katalog Herstellung alle mit Apple ausgestattet.

Photoshop sowie andere Adobe Programme und Quark waren ursprünglich alle nur für Mac. Die Musikerprogramme ( Profi ) ebenfalls.

Was den Preis angeht, so waren die Apple Rechner immer komplett inkl. einem Modem. Also ich brauchte nicht noch irgendwelche Kunststücke mit anderen Geschichten wie Mainbord usw. ( mehr weiß ich auch nicht ) machen.

Aus meiner Sicht waren die Apple Rechner also nicht teurer, sondern unter dem Strich billiger. Von der Qualität einmal abgesehen. Wer kann denn schon als Window Anwender bei Unlust einfach den Netzstecker ziehen. Das macht der Window User vielleicht zwei oder drei Mal, dann ist die Kiste hin. Ich habe es unzählige Male in meinem Büro gemacht. Die Kiste läuft immer noch.

Zum Schluss, wer kann denn heute noch auf einem 400 Mhz Rechner alles machen. Habe ich vor acht Jahren gekauft und er leistet mir mit OSX 10.4.11 als Zweitrechner immer noch Wertvolle Dienste.
Natürlich kann ich keine Spiele damit spielen. Aber da sollte man vielleicht den Kauf einer Playstation in Erwägung ziehen.

Auf einem anderen Rechner habe ich Leopard und auch das finde Klasse. Das nutzen der Rechner mit mit externen Festplatten, zwei Rechner über Firewall an einer Festplatte finde ich schon Klasse. Aber die Vorzüge von einem Mac würden weiter ins unendliche führen.

Das einzige was mich nervt ist, daß ich bei dem iPhone nur Bahnhof verstehe und der Eindruck bei mir entsteht, daß das Ding für Window User gebaut wurde.

Das ändert aber nicht meine Vorliebe zu Apple. Wenn ich denn mein iPhone nicht zum Laufen bekomme und immer wieder Bastelstunde habe, dann fliegt es eben in die Mülltonne. Für so einen Quatsch habe ich weder Lust noch Zeit. Ich möchte keinen viereckigen Kopf vom Monitor haben, die mich interessierenden Sachen unkompliziert erledigen und meine Zeit mit dem Leben verbringen.

Grüße aus Hamburg
@Danke Quote
also bei mir ist es so:

ich hab am mac gelernt (grafikerin)
naja und dabei geblieben.

einmal mac immer mac.

du hast recht. zur zeit ist der mac voll in mode gekommen.
danke ipod!
@Danke Quote
Also Macs sind vorallem gut wenn es um spezielle andendungen wie Grafik oder Adio geht. Allerdings nutze ich MS XP da bekomme ich mit 4GB (3,4GB) ram die gleiche performance für meine photoshop und falsh anwendungen wie ein Mac.

Das die iPods und co. so gut gehen ligt am hohen preis wir motieren zu eier Luxusgesellschaft. Ein "normaler" PC ist einfach nicht originell genug jeder will etwas was sonst keiner hat.
Habe die am samstag auch in einem "reataurant" gemerkt essen war schon gut aber über 200 eus für 2 personen ??? einfach bescheuert. aber nunja ich bin auch nicht besser. Trage ja auch D&G und armani weils nicht jeder hat.
Sieht man ja auch am iPhone der preis ist ja nur so hoch weil man ihn verlangen kann. Und es gibt trotzdem noch genug abnehmer gibt.

Als ich heute in die schule mit meinem neuen iPhone kahm hat es nur einer gesehen und alle haben gleich gewust das ich so en ding habe. Finde das echt schlimm.
Ich kaufe mir sowas nur weil ich spaß an der technik habe würde es auch kaufen wenn Medion oder sowas draufstehen würde.
@Danke Quote
Warum Apple ?

Weils Funktioniert :angel:

weils nicht jeder hat

und weil so schön viele darüber motzen die doch keine ahnung haben Zwinkern
@Danke Quote
Viel Psychologie.
Apple macht hübsche Geräte und bieten eine hohe usability.

Selbst wenn wir einen Rechner in erster Linie nach Leistungsdaten kaufen würden, wir haben es doch auch gern schick.

Interfacedesign und usability machen noch viel mehr aus.
Die Apple Bedienung ist organisch, ohne zu nerven (ich sag nur Büroklammer!)
Man findet sich schnell zurecht, das interface wirkt lebendig.
Bei Microsoft habe ich viel öfter das Gefühl die Geräte würden gegen mich arbeiten, sich Funktionen verstecken. Vista ist einfach keine angenehme Gesellschaft, wer umgibt sich schon gern mit Leuten die laufend blöde Fragen stellen?
@Danke Quote
Cosmic schrieb:Weils Funktioniert :angel:

röschtöööööööösch Biggrin
@Danke Quote
ich nutze seit 1988 apple Rechner, meine Frau als Lehrerin...leicht chaotisch :angel:auch. Systemabstürze, verlorene Daten , Warum auch immer es geht nix mehr, kenne ich bei meinem Apple nicht. Ich muss dazu sagen bei OS 8.1 bin ich auch ausgestiegen....Von Meinem DELL DOSen Rechjner kann ich dir was ganz anderes erzählen dafür reicht das FORUM aber nicht....:shy:

Ich beneide unsere Kolllegen von der Druckabteilung die haben die neusten macs....Prost
@Danke Quote
ich war jahrelang windows user und habe mich dann einfach mal einen imac gekauft weil ich einfach mit windows so unzufrieden war und ich muss sagen das es zu 100% die richtige entscheidung für mich war

ich bin mit meinem IMAC so zufrieden und werde mir demnächst auch einen laptop von mac zulegen ich weiß aber noch nicht genau welchen*gg*
@Danke Quote
Es gibt nen Sprichwort:

Linux kostet viel Zeit,
Windows kostet Nerven,
Mac kostet Geld.

Da ich weder genug Zeit noch stabile Nerven hab bleibt ja nur der Mac! Biggrin
@Danke Quote
Beitrag: #32RE: Warum Apple???

Es gibt nen Sprichwort:

Linux kostet viel Zeit,
Windows kostet Nerven,
Mac kostet Geld.

Da ich weder genug Zeit noch stabile Nerven hab bleibt ja nur der Mac!

Der US-$ ist jetzt bei 1.50 €, also nach USA als Schüleraustausch die Apple Schulrabatte mitnehemen und deutsche Tastatur einbauen...billger gehts nicht.....Grüße Arnd
@Danke Quote
Danke arnd, aber ich habe schon einen mac. Zwinkern Und meine Schulzeit liegt schon liegt schon einige Jahre zurück.
@Danke Quote
also um die Topicfrage zu beantworten:

IS HALT SO

N mac is einfach der KING wie der R8 unter den Audis, der kobe bryant in der NBA, der Micheal Schumacher in der Formel 1, ICH im deutschen Fußball...Biggrin...

Kostet zwar bissal mehr aber hat keine krankheiten wie ein PC...
@Danke Quote
toffa schrieb:Es gibt nen Sprichwort:

Linux kostet viel Zeit,
Windows kostet Nerven,
Mac kostet Geld.

Da ich weder genug Zeit noch stabile Nerven hab bleibt ja nur der Mac! Biggrin

ich finde nicht das apple so extrem teuer is weil wenn du einen anstädnigen windwos pc haben willst musst auch schön in die tasche greifen

ich finde das die notebooks sind schon teuer bei mac aber ich finde sie sind ihr geld einfach wert
@Danke Quote



Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com