nach unten

Kurzer Erfahrungsbericht CoPilot D-A-CH

Ich dachte, ich mache mal ein Thema dazu auf. Gestern habe ich mir die Software geholt und auf meinem 3g 16GB installiert. Die Installation hat etwas gedauert (ca. 20 min), lief aber problemlos. Das Aufrufen und Aktivieren ging auch einwandfrei, wobei ich den Hinweis, beim Erstaufruf eine WiFi-Verbindung zu haben, berücksichtigt habe. Heute bin ich damit zur Arbeit navigiert und (leider Lol) dort auch angekommen. Es gab keine Probleme mit dem Signal, keine Aussetzer und die Route hat auch gepasst (insgesamt 50 km, davon 40 km Autobahn, 5 km Land, 5 km Stadt). Ich habe im Hintergrund noch den iPod laufen lassen. Nicht schön war, dass die Anzeige nach ca. 1 min in den Energiesparmodus geschaltet hat. Aber vielleicht hat das mit der iPod-Funktion oder meinem offiziell nicht geeignetem Ladegerät von Kensington (eigentlich nicht für iPhone sondern ipod fünfte Generation mit FM-Signal gedacht) zu tun. Habt Ihr ähnliche Probleme?
@Danke Quote
Das Problem mit dem Energiesparmodus habe ich nicht, dafür allerdings andere..... Habe mir angesichts der vielen positiven Berichte direkt die Europa-Version gekauft. Nach einer Woche kann ich nur sagen: rausgeschmissenes Geld und kein Vergleich mit TomTom oder dem kostenlosen oeNavi auf dem N95! Wenn denn überhaupt einmal eine Routenberechnung klappt, also das Programm nicht – was häufig vorkommt - während der Berechnung hängenbleibt (dann hilft nur ein Neustart) oder eine Fehlermeldung erscheint ("Copilot konnte keine gültige Route zu ihrem Ziel ermitteln"; und das, obgleich das Programm das mitten in Köln gelegene Ziel offensichtlich kennt) , dann zeigen sich erhebliche Schwächen dort, wo es auf eine exakte Positionsbestimmung ankommt (z.B. in Autobahnkreuzen, großen Kreuzungen, etc). Mir ist es auf der Autobahn von Bonn nach Köln trotz guten GPS-Empfangs mehrfach passiert, dass ich die Ansage bekam, nach links abzubiegen, weil das Programm glaubte, ich befinde mich auf der parallel zur Autobahn verlaufenden Landstraße. Dass Abbiegebefehle an Kreuzungen zum Teil erst nach dem Abbiegen kommen, stellt insoweit noch das kleinere Übel dar, da man ja auf die Karte schauen kann. Die reinste Katastrophe ist bei mir auch die Fußgängernavigation. Zum Teil erscheint trotz Routenberechnung überhaupt keine Karte; zudem orientiert sich das Programm (jedenfalls bei mir) an den Straßen und nicht an den von Fußgängern benutzbaren Wegen (damit ist z.B. der Weg zum Bankautomaten bei mir um die Ecke nicht mehr 800 m lang, sondern 1,4 km). Ob die Probleme an meinem iPhone (3GS) oder aber dem Programm liegen (bereits neu aus dem Store heruntergeladen und mehrfach nach Anleitung des Supports neu installiert), versucht derzeit - hoffentlich - der Support von Alk zu klären. Ein Wort noch zum Support von Apple selbst: sehr "kundenorientiert"!!! Meine schriftliche Bitte um Rückgängigmachung des Kaufs (unter Schilderung sämtlicher Probleme) und um Gutschrift (zwei Tage, nachdem ich das Programm geladen habe) wurde unter Hinweis darauf, dass es sich um ein Fremdprodukt aus dem AppStore handelt, abgelehnt; ich möge mich an den Hersteller (der, soweit ersichtlich, seinen Firmensitz in London hat) wenden. Mein vorheriger Anruf bei der Hotline war noch unerfreulicher, denn dort meinte der nette Mitarbeiter, zum GPS des iPhone selbst könne er nichts sagen, denn der kostenlose 90-Tage-Support für das Gerät sei zwischenzeitlich abgelaufen. Also nichts mit der in den diversen Foren so vielfach gepriesenen Kulanz! Ich werde aus diesem Shop jedenfalls erst einmal nichts mehr kaufen, was man nicht vorher als Testversion herunterladen kann.
@Danke Quote
Das hört sich ja wirklich nicht gut an. Wenn man so das Forum durchforstet, hat man den Eindruck, dass so manches iPhone Probleme mit dem GPS-Empfang hat. Bei meinem (16GB 3G) scheint das glücklicherweise nicht der Fall zu sein.

Ich konnte inzwischen das Programm ausführlicher testen und muss sagen, dass ich bessere Erfahrungen als Du machen konnte. Bei mir hat die Navigation gut funktioniert, ich habe das GPS-Signal nie (außer Tunnel, danach war es aber sofort wieder da) verloren (3 Stunden am Stück) und das Programm ist nicht abgestürzt. Mein derzeitiges Fazit ist, dass ich es wieder kaufen würde. Allerdings bin ich von meinen bisherigen Navigationsprogrammen auch nicht übermäßig verwöhnt. Schwachpunkte aus meiner Sicht sind:

- Geschwindigkeitslimits teilweise zu spät oder falsch angezeigt (ca. 90% i.O.)
- Neuberechnung der Route dauert zu lange
- Routingoptionen sind zu versteckt
- Hintergrundbeleuchtung kann bei mir nicht vom Programm aus gesteuert werden

Das mit dem Fußgängermodus werde ich auch noch mal testen. Gibt es bei Dir unter "Einstellungen" den Menüpunkt Hintergrundbeleuchtung?
@Danke Quote
Als, ich habe am Wochenende das Tom Tom App auf dem Iphone gehabt und muss sagen, das ich die halbe Zeit keinen GPS Empfang hatte und ziemlich aufgeschmissen war, weil ich mir vorher die Strecke auch nicht angeschaut habe auf der Karte. Werde mich nach einem anderen Navi umschauen. Energiesparmodus hat es anscheinend auch nicht und somit war, als ich dann endlich angekommen war, das Iphone leer (nach 2 Stunden Autofahrt!). Leider hatte ich an dem Tag auch mein Ladegerät nicht dabei, also war auch die Rückfahrt sehr bescheiden.
@Danke Quote
Ich hatte ein iPhone und ein 3G 16GB. Nun hatte ich paar Wochen auf das 3G meiner Frau gewechselt da mein iPhone Umgetausch wurde. Wie es so ist............,
die Navigation mit Navigon ging exakt bis zu dem Tag, als das Update kam.
Von da an hatte ich kein GPS mehr.
Heut hab ich mein 3GS bekommen und es läuft alles Super schnell. Auch kann es besser mit der Navigationsberechnung
mithalten. Ich denke, dass hier das 3G etwas schwach auf der Brust ist.

Nach 8 Sekunden bei voll eingerichteten 3GS ist Navigon bereit für Eingaben und Navigation.
Bei meinen beiden 3G konnte ich ruhig noch eine Tasse Kaffee holen.

Das 3G von meiner Frau hab ich neu Aufgesetzt und siehe da....Navigon und das GPS Modul scheinen sich wieder zu kennen.
Ob es nun an Navigon oder am Betriebssystem des iPhone liegt kann ich nicht sagen. Nur bleibt eben, dass alles ewig braucht bis es läuft.
@Danke Quote
Ich habe mir den Copilot vor Ostern für die 19,95 gekauft, und muss sagen dass ich recht zufrieden damit bin.

Die app läuft sehr zügig, Routen werden schnell berechnet und GPS Empfang ist selbst in Gebäuden kein Problem.
Es sind sehr viele Points of Interest auf der karte, die direkt angeklickt werden können und auch direkt angerufen werden können.

Die interne Suche der App ist auch sehr gut, gibt man zb. Mcdonalds ein, listet er alle McDonalds sortiert nach der geringsten entfernung zuerst.

Meine Frage an die Leute die diese app auch nutzen ist das wenn ich zb. 10km gerade aus fahren muss, die Karte ausgeblendet wird und nur ein Pfeil angezeigt wird, der dann ca. 2km vor dem abbiegen wieder verschwindet und die Karte dann wieder eingeblendet wird.

Dieses möchte ich gerne abschalten, sprich das die Karte immer angezeigt wird.

Danke im Vorraus
@Danke Quote
Ich glaube der Punkt heißt Fahrsicherheit.

In den Schnelleinstellungen oder übers Menu zu erreichen.
@Danke Quote
Hallo,
mal eine kleine Warnung zu CoPilot wegen Abzocke bei Gerätetausch:

die gekaufte TTS Stimme ist Gerätegebunden Evil1.

Ich habe wegen Haarrissen eine Ersatzgerät (3GS) von Apple bekommen.

Nach der Installation von Copilot funktioniert TTS-Stimme nicht mehr, (da diese nach dem Kauf mit dem "alten" 3GS ebenfalls nicht funktioniert habe ich mir die Lizenznummer vom Support schicken lassen)
also Lizenznummer eingegeben: "Fehler806: Der Produkschlüssel wurde bereits für ein anderes Gerät verwendet......).

Das ist doch mal "Super", nach Kontakt wurde mit mitgeteilt das die TTS-Stimme ans Gerät gebunden ist und ich sollte doch die Stimme für das "neue" Gerät noch einmal kaufen.

Das nenne ich doch mal eine Sauerei, ich habe dieselbe ID für Apple und auch für die Copilot Registrierung nun soll ich wegen dem neuen Gerät die Lizenz noch einmal kaufen! Evil1

Fazit: Copilot = Sauhaufen !!!

Waldpappa
@Danke Quote
Sorry das kann ich nicht sage. Ich habe Copilot für das Galaxy von meiner Frau gekauft. Jetzt hat sie es bei O2 zurück gegeben und das Desire genommen . CoPilot ging nicht mehr. Mail gesendet - Problem geschildert- Galaxy wurde deaktiviert und ich konnte es auf dem Desire freischalten.

Also ich kann nicht über den Support meckern.
@Danke Quote


Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com