nach unten

Zwei-Wege-Ladefunktion: Hardware im iPhone 11 wohl vorhanden

Hier geht es zur originalen News: Zwei-Wege-Ladefunktion: Hardware im iPhone 11 wohl vorhanden im Blog

Zitat:[Bild: 7376E007-BFB4-48FA-BC5E-8C7DFD1A918D.jpeg]



Die Modelle iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max beinhalten laut dem ehemaligen Apple-Blogger Sonny Dickson zitierten "zuverlässigen Quellen" die notwendige Hardware für eine Zwei-Wege-Ladefunktion. Aktuell soll Apple die Funktion aber softwareseitig deaktiviert haben.








Schon lange vor ihrer Enthüllung wurde gemunkelt, dass die neuesten iPhones über eine Qi-basierte Geräte-zu-Gerät-Ladefunktion verfügen, die es einer Apple Watch, AirPods und anderem Zubehör ermöglicht, auf der Rückseite der iPhones zu laden. Es wurde erwartet, dass die Funktion ähnlich wie Wireless PowerShare auf Samsungs Galaxy S10 ist.




Das zentrierte Apple-Logo auf den iPhone 11-Modellen galt sogar teilweise als Markierung um den Kunden zu zeigen, wo sie ihre AirPods, Apple Watch oder anderes Zubehör platzieren können, damit sie es auf der Rückseite des iPhone aufladen können.




Wieso die Hardware deaktiviert wurde ist nicht bekannt, Analyst Kuo vermutet, dass die Funktion möglicherweise aufgegeben wurde, weil "die Ladeleistung nicht den Anforderungen von Apple entsprechen könnte". Möglich ist auch, dass die Funktion mit einem späteren Update und/oder neuen AirPods nachgereicht wird.

@Danke Quote
Wie jetzt, ein mindestes 1.149€ teures iPhone 11 Pro ohne aktivierte QI-Ladefunktion? Sad
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.09.2019, 00:25 von Dwayne.)
@Danke Quote
@Dwayne richtig lesen. Es geht um die Ladefunktion über die Rückseite des iPhones. Nicht um das laden über QI des iPhone selbst.
@Danke Quote
Hab’s übersehen... Zwinkern
Könnte man darüber auch ein anderes Smartphone laden?
@Danke Quote
@Dwayne steht auch im Text. AirPods, Apple Watch und Zubehör.
Was macht das für einen Sinn wen das eine iPhone beim Laden den Akku des anderen iPhones leersaugt???
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.09.2019, 01:08 von *Steffen*.)
@Danke Quote
Wenn eins 90% hat und das andere nur10%, macht es natürlich Sinn.
@Danke Quote
@brela1212 wird aber wohl nicht gehen. Sonst würde es ja erwähnt werden.
@Danke Quote
Ich finde das Aufladen eines zweiten iPhones überflüssig. Das aufladen der AirPods kann auch über ein Kabel erfolgen - auch beim neuen case geht das. Und die haben eine sehr lange Laufzeit. Lediglich bei der Watch finde ich es wirklich sinnvoll. Zumindest beim momentan vorhandenem Zubehör. 
Ich hätte die Funktion jedenfalls gerne gehabt. Obwohl, wenn ich das richtig verstanden habe, könnte es noch kommen. Ähnlich wie das EKG bei der Watch.
@Danke Quote
Jo, weil's nicht geht ist es überflüssig.... Aber wenns gehen würde wäre es natürlich amazing...
Man hat natürlich zu immer ein Ladekabel und eine Steckdose parat.
@Danke Quote
Gibt es hier weitere Infos? Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das "nachgeliefert" wird. Aber mal sehen. Ich hätte das gerade im (stromlosen Segel-) Urlaub brauchen können (Akkupack vergessen): meine Uhr hätte ab und zu eine (Schnell-) Ladung brauchen können.
@Danke Quote
@jo0815 Wieso sollte es nicht nachträglich freigegeben werden? Wenn die Technik verbaut ist, und nur Softwareseitig die Funktion freigegeben werden muss, geht das ohne Probleme, wie z.B. auch bei der EGK-Funktion der Apple-Watch.
@Danke Quote
Der Unterschied: EKG wurde aber sofort in den USA vorgestellt, kam dann nachträglich nach Europa.
Meine Zweifel bleiben.


@Danke Quote
@jo0815 Trotzdem war die Funktion/Technik in den Uhren auch in Europa verbaut und wurde dann Softwareseitig freigeschaltet. Also kann durchaus auch so gehen, wir werden es sehen...
@Danke Quote
Davon abgesehen, EKG wurde zwar mit der Watch vorgestellt - allerdings erst mit watchOS 5.1.2 für Amerika am 6.12 veröffentlicht.
War also auch nicht zu der Veröffentlichung verfügbar.
@Danke Quote
Die Watch hat doch gar keine QI Technik?!
@Danke Quote
@Fraaay ??? und wie wird die dann geladen?
@Danke Quote
Über ein Apple proprietäres induktives Ladeverfahren.
@Danke Quote
@Fraaay genau, und wenn das Apple über die Rückseite des iPhones anbietet sollte, wird man damit auch die Watch laden können...

"die neuesten iPhones über eine Qi-basierte Geräte-zu-Gerät-Ladefunktion verfügen, die es einer Apple Watch, AirPods und anderem Zubehör ermöglicht, auf der Rückseite der iPhones zu laden."
@Danke Quote
Wäre ja praktisch wenn es so wäre, da man bisher eine Watch aber nicht mit einem QI Ladegerät laden kann, vermute ich dass es so auch nur mit QI Fähigen Geräten klappt und leider nicht mit der Watch. Bei der Matte hat Apple beide Ladetechniken ja auch nicht vernünftig vereinen können.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.09.2019, 14:51 von Fraaay.)
@Danke Quote
@Fraaay man wird es sehen, wenn es kommen sollte...
@Danke Quote



Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com