nach unten

Verschlüsselung externe SSD

Ich möchte gerne eine externe SSD verschlüsseln.
Um das mit Bordmitteln zu tun, habe ich diese Anleitung gefunden:


https://www.giga.de/downloads/os-x-10.11...hluesseln/

Unter Mojave wird mir die Option verschlüsseln nicht angezeigt.
Jetzt soll man die SSD entsprechend vorbereiten. Es scheitert aber schon daran, dass mir die entsprechenden Optionen im Festplattendienstprogramm nicht angezeigt werden (siehe screenshot).


Ich suche ein Tool, mit dem ich meine SSD verschlüsseln/mit Passwort versehen kann.
Die SSD sollte auch unter Windows nutzbar sein (Transport zwischen Mac zu Hause und Windows im Büro).


Hat jemand einen Tipp?
Angehängte Dateien Bild(er)
   
@Danke Quote
Meine Erfahrungen, wenn es um Mac/PC Austausch von Platten geht, dass weder Verschlüsselung, noch Mac OS journaled geht. Schon ein zu langer Name der Platte macht Ärger - übrigens immer auf der PC Seite...
Wenn ich weiß, dass der Kunde nur PCs hat, dann verwende ich immer Fat oder exFat.

Alles andere führt nur zu Affentheater... 🤷🏻‍♂️
@Danke Quote
Das Problem daran ist, dass sich weder Mac noch Windows an offene Standards für Dateisysteme halten. Daher ist die einzige Schnittstelle zwischen Windows und Mac das FAT-Dateisystem (oder exFAT), von Verschlüsselung gar nicht zu reden. Du musst also ein Tool wie VeraCrypt (Open Source, der Nachfolger von TrueCrypt und daher das sicherste, was du finden willst, und noch dazu kostenfrei) verwenden, dass sowohl unter Windows als auch unter Mac läuft, um diese Schnittstelle zu schaffen. Und darin das Dateisystem FAT. Ansonsten kannst du den Dateiaustausch zwischen Mac und Windows nicht ermöglichen.

Von exFAT ist abzuraten, denn exFAT ist kein Journaling-Dateisystem, was es sehr anfällig für Datenverlust macht. Ich spreche aus Erfahrung, denn ich habe schon eine 2TB-Festplatte mit Daten durch einen exFAT-Fehler verloren. Wenn du wirklich exFAT verwenden willst, dann musst du wirklich akribisch darauf achten, die Festplatte vor jedem Abstecken auszuwerfen. Auch Kabelwackler oder Stromausfall / Akku Leer stellen eine Gefahr da.
@Danke Quote
Herzlichen Dank!
Dann probiere ich heute Abend mal FAT mit veracrypt, während ich mir Eintracht Frankfurt ansehe :-)
@Danke Quote
LukeLR hat das natürlich nochmals richtig fundiert erklärt! [Bild: 1f64f.png]
@Danke Quote
(22.08.2019, 11:55)ralphholger schrieb: Ich möchte gerne eine externe SSD verschlüsseln.
Um das mit Bordmitteln zu tun, habe ich diese Anleitung gefunden:


https://www.giga.de/downloads/os-x-10.11...hluesseln/

Unter Mojave wird mir die Option verschlüsseln nicht angezeigt.
Jetzt soll man die SSD entsprechend vorbereiten. Es scheitert aber schon daran, dass mir die entsprechenden Optionen im Festplattendienstprogramm nicht angezeigt werden (siehe screenshot).


Ich suche ein Tool, mit dem ich meine SSD verschlüsseln/mit Passwort versehen kann.
Die SSD sollte auch unter Windows nutzbar sein (Transport zwischen Mac zu Hause und Windows im Büro).


Hat jemand einen Tipp?


[Bild: 00fe4a88993e78df5ea8fd828f675199.jpg]

Du warst im Festplattendienstprogramm bestimmt auf „USB“ (Beispielbild) und nicht auf der übergeordneten Struktur „Generic Flash...“

Versuchs mal, dann sollte die Option „APFS verschlüsselt“ auftauchen.
@Danke Quote
@flyer1301: und du glaubst ernsthaft, dass Windows das dann lesen kann...?

Good luck [Bild: 1f609.png]
@Danke Quote
Nope, zumindest hat dann die Verschlüsselung funktioniert.
@Danke Quote


Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com