nach unten

iPadOS: Produktiv mit dem iPad Pro arbeiten

Guten Morgen Community,

Wie sind eure Erfahrungen unter iPadOS auf dem
iPad Pro, seit ihr produktiver damit unterwegs (z.b. Wegen der Dateiverwaltung) ?

Bin gespannt auf euer Feedback!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.08.2019, 03:38 von iChriz.)
@Danke Quote
Was ist für dich produktiv? Bei mir hat jetzt mit iOS 13 das iPad Pro endgültig mein Macbook abgelöst. Nutze es eh nur noch für iTunes, bin aber vor kurzem zu Apple Music gewechselt und sehe nun keinen Grund mehr dafür, mit iTunes zu arbeiten. Für eventuelle Wiederherstellungen bleibt das MacBook noch in der Schublade, alles andere funktioniert aber problemlos am iPad.

Ich speichere meine Fotos und Videos in einer Cloud, sowie auf externer Festplatte, beides kein Problem am iPad.


@Danke Quote
Ich schneide und editiere Videos am iPad Pro mit Luma Fusion. Mache Musik mit Cubasis / BeatMaker 3 und Garageband und sonst halt normales arbeiten oder Medien konsumieren. Also mit iPadOS ist das iPad echt geil nutzbar geworden. Dadurch dass ich jetzt externe Datenträger anschliessen kann, kann ich alle meine Samples die ich auf externen Platten habe, in BeatMaker nutzen. Rööööööööööööööösch geil!
@Danke Quote
Hast du ne soundkarte dran?
@Danke Quote
Würde mich auch interessieren

Habt ihr eine Dreamweaver, Illustrator, Photoshop Alternative für das iPad zu empfehlen?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.09.2019, 02:45 von iChriz.)
@Danke Quote
Affinity Photo und Designer sind sehr gute Alternativen.


@Danke Quote
Wie hab ich ne Soundkarte dran? Also ich hab ein USB-Audio Interface manchmal dran ja. Das funzt auch ganz gut. Kann mein XLR-Mikro dran stöppeln oder meine Gitarre und direkt in Garage Band aufnehmen. Löööpt Biggrin
@Danke Quote
Ok. Könnt ihr eine iPadOS Alternative für Logic empfehlen?
@Danke Quote
Cubasis
@Danke Quote
Cubasis nutz ich auch. Da ich vor 12 Jahren mal mit Cubase gearbeitet hab, kommt mir die Umgebung bekannt vor. Aber Logic ist bisher mit nix zu ersetzen find ich.

Ich werd mir wohl das FabFilter Pack für 100€ kaufen. Dann hab ich die selben Tools wie am Mac in Logic auch und könnte Cubasis echt mit Logic am iPad ersetzen. Mal sehen. 100€ Is nicht grad wenig für paar Apps...
@Danke Quote


Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com