nach unten

Entscheidungshilfe iPad Kauf / Durchblick verloren...

Mein Vater hätte gerne ein iPad mit Pencil, damit Kunden (über eine spezielle App) darauf unterschreiben können.

Ich selber nutze ein iPad Pro 12,9 (1. Generation) und hab mich seit dem nicht mehr über Neuerungen etc. bzgl. iPads informiert.

Das Budget liegt bei max. 650€ (inkl. Pencil)

Wenn ich mich richtige informiert habe, kommen 3 Modelle in Frage:
- iPad Pro 10,5 aus 2017 (529€)
- iPad Air 10,5 aktuell (529€)
- iPad 9,7 aktuell (349€)

1. Frage wäre Pro oder Air, welches ist „besser“?
2. reicht ggf. das „normale“ iPad?

Ich danke euch für eine kurze Meinung.
@Danke Quote
Wenn’s nur ums unterschreiben geht, langt das stink normale iPad für 349 € plus pencil.

Nutze ich auch geschäftlich.
@Danke Quote
Das hört sich schonmal gut an.
Was kann denn das Pro oder Air besser als das normale?
Außer der minimal größere Bildschirm.
@Danke Quote
Vergleich die Modelle am besten bei Apple auf der Homepage.

Spontan fällt mir nur die erhöhte Leistung, das bessere Display und das Design ohne Homebutton ein. Aber ich habe mich damit nie auseinander gesetzt, da das normale iPad für mich ausreichend war.
@Danke Quote
Ich habe mir alle 3 auf der Homepage im Vergleich angesehen, erkenne nur nicht, was die Vorteile der einzelnen Modelle sind.
Für mich sehen die, bis auf Nuancen, alle gleich aus.

Mit Homebutton sind alle, erst die ganz aktuellen Pro‘s sind ohne Homebutton.

Das aktuelle Air hat einen A12 Chip, das „alte“ Pro und das normale beide einen A10 bzw A10X.
Macht das einen großen Unterschied aus?

Ist das Air mit dem A12 ggf. Zukunftssicherer?

Hätte nicht gedacht, dass mir das so schwer fällt, für jemanden ein iPad zu besorgen.
Für mich selbst war ich bisher immer scharf auf ein bestimmtes Gerät (meißt wegen der Keynote) und hab dann zugeschlagen.
@Danke Quote
@Slash1984

Ich kann dir das im Detail nicht beantworten. Ich mache viel geschäftlich mit der billigsten Version (Office, Übergabeprotokolle für Wohnungen, Notizen) und privat surfen und streamen.

Da hatte ich bisher absolut keine Probleme.

Ich denke letztendlich kommt es darauf an, was man damit machen will.... für unterschreiben lassen von Kunden sollte das kleine iPad ausreichen. Eventuell würde dafür sogar das Mini reichen [Bild: 1f601.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.06.2019, 07:12 von Ratio.)
@Danke Quote
@Slash1984 ich will mir auch ein neues holen.

Für mich kommt nur das kleine Pro oder das Air in Frage.

Die neuen Funktionen werden nicht von den 10er Prozessoren unterstützt, die iOS 13 bringt.

Ist nur noch eine Preisfrage und was aus dem Bendgate der Pros geworden ist.
@Danke Quote
Hast du mal in dieser Vergleichstabelle die betroffenen Geräte ausgewählt?
https://www.apple.com/de/ipad/compare/

Da hat man eine sehr gute Übersicht, was welche Geräte können ...
@Danke Quote
Kann dir das neue mini ans Herz legen.
Aktuelle Hardware und richtige Größe für dein Vorhaben.
@Danke Quote
@Denner

Hast du eine Quelle bzgl. der nicht Unterstützung der 10er Prozessoren? Habe nichts finden können...
@Danke Quote
Mini kommt nicht in Frage, da DIN A4 Seiten gezeigt werden müssen, auf denen unterschrieben wird.
Am besten wäre ein 12,9", aber das passt nicht ins Budget...

@René ja, habe mir die Übersicht angeschaut, leider wurde ich daraus nicht wirklich schlau, da ich nicht weiß, was der Unterschied z.B. der Prozessoren ausmacht.

Ich tendiere vom Gefühl her gerade zu einem 10,5".
Das neue Air und das alte Pro sind gleich teuer, obwohl das Pro schon deutlich älter ist. Air -> Neu; Pro -> refurbished.
Ist das alte Pro denn noch besser/leistungsstärker als das neue Air? Obwohl das Pro "nur" einen A10X Chip hat?

@Denner Bist du dir sicher mit den 10er Chips und iOS 13? Würde ja bedeuten, dass das normale iPad gar nicht richtig unterstützt wird, obwohl es neu ist.
@Danke Quote
@Slash1984
iPadOS setzt fortan eines der folgenden Table-Modelle voraus:
12,9 Zoll iPad Pro
11 Zoll iPad Pro
10,5 Zoll iPad Pro
9,7 Zoll iPad Pro
iPad (6th generation)
iPad (5th generation)
iPad mini (5th generation)
iPad mini 4
iPad Air (3rd generation)
iPad Air 2

Sollte also auch mit dem A10 keine Probleme geben.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.06.2019, 14:00 von *Steffen*.)
@Danke Quote
Vielen Dank für die Info, dann käme also auch das 10,5" Pro in Frage.

Rein von dem was ich der Apple-Homepage entnehmen kann, ist das Air (3. Generation) Leistungsstärker als das Pro mit 10,5". Richtig, oder übersehe ich etwas entscheidendes?
@Danke Quote
@Slash1984 ja, zumal es das 10,5" Pro direkt bei Apple auch gar nicht mehr gibt...
@Danke Quote
@Slash1984 du brauchst den motion co Prozessor für AR und so weiter.

iOS 13 läuft auch auf dem mini4, nur gäbe ich da auch keine Portraitsfotografie.
@Danke Quote
@*Steffen* Man kann es noch als refurbished bekommen.
Wundert mich nur, das ein refurbished Pro aus 2017, genauso viel kostet wie das aktuelle Air...

Aber dann ist die Entscheidung gefallen, es wird ein iPad Air 10,5, so hat er ein etwas größeres und zukunftssicheres Gerät [Bild: 1f44d.png]🏻

Vielen Dank für eure Unterstützung [Bild: 270c-fe0f.png]🏻
@Danke Quote


Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com