nach unten

Erfüllt eigene Standards nicht: Apple cancelt AirPower

Hier geht es zur originalen News: Erfüllt eigene Standards nicht: Apple cancelt AirPower im Blog

Zitat:[Bild: screen-shot-2017-09-12-at-2-44-50-pm.png]



"Nach viel Mühe sind wir zu dem Schluss gekommen, dass AirPower unsere hohen Standards nicht erreichen wird, und wir haben das Projekt abgesagt. Wir entschuldigen uns bei den Kunden, die sich auf diese Einführung gefreut haben. Wir sind nach wie vor davon überzeugt, dass die Zukunft drahtlos ist, und sind entschlossen, das drahtlose Erlebnis voranzutreiben", sagte Dan Riccio, Apple's Senior Vice President of Hardware Engineering, heute in einer E-Mail.




Über die Gründe ist nichts bekannt, es wurde aber bereits im Vorfeld von schwierigen technischen Problemen im Zusammenhang mit den physikalischen Gesetzen berichtet. Die Geräte sollen gefährlich heiß geworden sein, weil die 3D-Ladespulen in unmittelbarer Nähe zueinander ein sehr, sehr vorsichtiges Energiemanagement erforderten. Die Gefahr, dass die Ladematten Feuer fangen könnten, war Apple offenbar zu hoch.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.03.2019, 21:29 von NewsBot.)
@Danke Quote
Endlich, somit gibt es darüber keine News mehr.
@Danke Quote
Verstehe nicht was daran so schwer sein soll, sowas zu entwickeln
@Danke Quote
Vielleicht hat Apple auch was neues in der Hinterhand weswegen sich die AirPower Matte sich nicht mehr lohnt
@Danke Quote
Ich konnte das Gedöhns um diese Matte von Anfang an nicht nachvollziehen. Es gibt doch nun wahrlich genügend klasse Qi Ladegeräte auf dem Markt. Da brauchts keine 200 € Matte von Apple.
Blamabel ist das für Cupertino aber schon !
@Danke Quote
Wenn man bedenkt das Apple (eines der reichsten Firmen der Welt) mit die besten Computer/Tablets/Smartphones herstellt und bekommt es nicht gebacken innerhalb 2-3 Jahren eine Ladematte herzustellen. Dann ist das mehr als beschämend mMn. Zum Glück habe ich nicht auf diese Ladematte gewartet und bin Glücklich geworden mit Belkin Produkte.
@Danke Quote
@cobra1OnE dem ist nichts hinzuzufügen. Einfach ohne Worte...
@Danke Quote
@Denon Glaubst du, dass Apple an einer 0815 Ladematte scheitert? Die werden wohl etwas Besseres vorgehabt haben. Das klappt jetzt nicht wie erwünscht und deshalb wird es gecancelt. Ich sehe da kein Problem.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.03.2019, 01:56 von *Leopard*.)
@Danke Quote
Angeblich wollten sie mehrere spulen verbauen und das funktionierte nicht.
@Danke Quote
... und auf der Verpackung der AirPods 2 ist die Matte sogar noch abgebildet ...
@Danke Quote
@*Steffen* Wo denn? Kann ich bei mir nicht finden.
@Danke Quote
@*Leopard* wurde hier https://www.iphone-ticker.de/airpower-un...rt-139330/ erwähnt.
@Danke Quote
@*Steffen*

Ah, ich denke das ist nur bei den AirPods mit Qi Case auf der Verpackung drauf. Ich habe mir die AirPods ohne Qi Case gekauft.
@Danke Quote
Stellt sich die Frage.. Warum kündigt man großartig etwas an, von dem man nicht mal weiß, ob es überhaupt funktioniert? So etwas darf einem Unternehmen wie Apple einfach nicht passieren. Normalerweise stellt man erst etwas vor, wenn es schon läuft.

Einfach nur peinlich.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.03.2019, 10:19 von Hitchhiker1981.)
@Danke Quote
Passt zum Brexit... [Bild: 1f608.png]

Euch ein schönes Wochenende [Bild: 1f600.png]
@Danke Quote
Einsicht ist der bessere weg zur besserung. Wenn die etwas machen, dann mit hand und fuß. Ich glaube die hatten was anderes noch damit vor, was zur zeit nicht geht. Was anderes kann ich mit nicht vorstellen
@Danke Quote
Ist natürlich nicht gut für die Außendarstellung, aber lieber jetzt canceln, bevor das Ding dann zu Hause in die Luft fliegt (Stichwort Note 7)
@Danke Quote
(30.03.2019, 13:07)conker64 schrieb: Einsicht ist der bessere weg zur besserung. Wenn die etwas machen, dann mit hand und fuß. Ich glaube die hatten was anderes noch damit vor, was zur zeit nicht geht. Was anderes kann ich mit nicht vorstellen

Seh ich auch so, peinlich hin oder her, lieber dazu stehen als irgendeinen Müll auf den Markt werfen wie andere Firmen.
@Danke Quote

  1. Das Einzige was man Apple vorwerfen kann, ist das Ding vorschnell angekündigt zu haben. Wenn etwas im Moment nicht machbar ist, dann ist das eben so.Bevor das Ding beim Kunden hoch geht und Millionenklagen ins Haus flattern. Hat mich sowieso gewundert etwas so früh anzukündigen. Hier bestand überhaupt kein Druck. Diese Matte ist Zubehör, also überhaupt nicht das Kerngeschäft und schon gar nicht Wäre eine Konkurrent bzw. Mitbewerber mit ähnlichem Gerät um die Ecke gekommen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.03.2019, 14:08 von DerKonsul.)
@Danke Quote
In meinen Augen geht es so langsam bergab mit Apple. Hatet mich bitte jetzt nicht. Es ist mein persönliches empfinden.
@Danke Quote



Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com