Thema geschlossen
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Was wird Apple 2019 bringen? Am 10.09.2019!

Sind doch eh immer sehr individuelle Erwartungen bzw. Wünsche. Was mich zu einem iPhone Kauf animieren würde:

- Gerätedesign der 2018 er iPad Pros
- Wegfall der Notch (hat mich nie gestört, ein vollflächiges Display ala OnePlus 7 Pro ist aber einfach besser)
- elegantere Kameralösung auf der Rückseite

@Matze71: Ein iPad Pro Design könnte sogar mich zum überlegen bringen Zwinkern. Denn dieses "kantige" Seitendesign ist einfach klasse - erinnert ein bisschen an das - für mich designmässig - schönste Modell iPhone 4. Und dann noch mit dem matten Rahmen - ein Traum !

Auch ich finde die riesige Notch oben inzwischen nicht mehr zeitgemäss - FaceID hin oder her. Da lieber ein Fingerscanner auf der Rückseite...
Naja, und die Kameras......Google wird beim Pixel 4 aber anscheinend denselben Designfail hinlegen. Mir persönlich sind die Kameras in einem Smartphone aber eigentlich eh egal - nutze die nur für Schnappschüsse.

Ich schrub^^ es ja schon mal, die Kameraqualität ist für mich persönlich nicht kriegsentscheidend. Für den Alltag reicht das was der Markt seit Jahren bietet.

Die Notch hat mich beim X und XS nie gestört, die bemerkt man doch im normalen Leben nicht wirklich. Man merkt allerdings wenn sie nicht da ist, das Display wirkt dann so richtig vollendet. Aber die Technik ist halt noch nicht so weit, ein FPS im Display mit einem eng umrissenen Wirkbereich ist ein Schritt in die richtige Richtung, aber noch nicht der Weisheit letzter Schluss. Aber das wird in 1-2 Jahren kommen, da bin ich ziemlich sicher.

FPS auf der Rückseite ist für mich ein No Go, geht überhaupt nicht.

Ein Fingerabdrucksensor auf der Rückseite ist nicht mal ansatzweise so komfortabel wie Face ID. Das wäre ein großer Rückschritt.

Schön finde ich die Notch auch nicht, aber wenn es wegen Face ID nicht anders geht, dann kann ich sie akzeptieren. Ich habe die Gesichtserkennung beim Mi 9 ausprobiert. Die funktioniert im Dunklen kein bisschen. Face ID funktioniert beim iPhone bei pechschwarzer Nacht einwandfrei.

Kein Support per PN. 

Der Fingerabdruckleser im Display funktioniert hervorragend, jetzt noch die Kamera unter das Display, was ja Xiaiomi schon gezeigt hat, und alles ist perfekt.
Ich wusste aber nicht was mich zum iPhone zurück bringen sollte, die Mondpreise werden die sicher nicht senken, wieso auch gibt ja noch genügend Fanboys und Girls.

Für die einen sind es Mondpreise. Die anderen bezahlen das aus der Portokasse. Das hängt immer vom Blickwinkel ab. Ein Produkt nur nach dem Preis zu beurteilen ist nicht sinnvoll.

Wer das beste Preis-Leistungsverhältnis haben will, der kauft Xiaomi und Co. Wer das beste Smartphone haben will, der kauft ein iPhone.

Und es ist auch egal, ob der wesentlich teurere Preis die kleinen Unterschiede zu den günstigeren Modellen rechtfertigt. Ich möchte das beste Smartphone. Punkt. Wenn ich dafür doppelt so viel hinlegen muss wie bei anderen Geräten, dann habe ich damit kein Problem.

Soll mir dann auch egal sein wie irgendwelche Neider mich bezeichnen. ?

Kein Support per PN. 

Wenns denn das beste wäre, liegt im Auge des Betrachters. Aber jeder mag sein Geld aus dem Fenster werfen wie er mag, von mir gibt's keienen Cent für Entwicklung im Schneckentempo.

@*Leopard*: Mondpreise bleiben Mondpreise - ob nun aus der Portokasse bezahlt oder finanziert.
Und jeder Preis der an 1000 € für ein Smartphone geht, ist ein Mondpreis. Egal ob von Apple, Samsung oder jemand anderes. KEIN Smartphone ist 1000 € und mehr wert......

Wer für was sein Geld ausgibt bleibt jedem selbst überlassen und ist nicht zu kritisieren. Dem einen ist ein neues iPhone 1300 € wert, der andere zuckt kurz mit den Augenbrauen und grinst sich eins. Sehr wohl darf man aber die Preisentwicklung der "Flagschiffe" im Smartphonebereich generell kritisieren - bei denen Apple Jahr für Jahr unrühmlicher Vorreiter ist. Wobei die sinkenden Verkaufszahlen ja zeigen das der Endverbraucher da inzwischen durchaus wesentlich kritischer an die Sache rangeht !

Ob der Preis zu hoch ist, entscheidet der Markt und keine Einzelperson.

Kein Support per PN. 

Die sinkenden Verkaufszahlen müssen aber nicht unbedingt ausschließlich auf den Preis zurückzuführen sein, sondern können auch noch andere Gründe haben. Selbst für 500,- hätten meine Eltern nicht vom 7er aufs XS geupgradet, da ihnen das 7er reicht.
Wenn du dann den Kaufpreis des 7er auf die Jahre runterbrichst, waren die 8xx ,- nicht übermäßig viel.

Mein Xer geht nutze ich jetzt seit Beginn und werde wahrscheinlich auch das 11er auslassen, da es mir zu nah am Xer ist. Völlig egal ob es 800,- oder 1150,- kosten wird. Das heißt ich werde das X dann 3 Jahre nutzen und ohne Verkaufserlös sind das dann 1,05 Euro am Tag

Ich werde mein Mi9 drei vier Jahre nutzen, bei 430 €... also 30 bis 40 ct/Tag.

Mal sehen wie lange Apple braucht bis sie zu Oppo aufschließen. Immerhin kann man nach Jahren jetzt mal eine Maus mit dem Tablet nutzen...

Zu einem Prototypen "aufschließen"??! Ist Dir ein wenig warm heute?

Und ich nutze mein iPhone in der Regel 1 Jahr, und was mich das dann pro Tag kostet ist mir so was von Wurscht...

@Matze71 24 Grad im klimatisierten Homeoffice, Danke der Nachfrage.

@*Leopard* Und wer ist der Markt? Die Einzelpersonen die es kaufen.

Ja mit Marktwirtschaft und so hat er es nich so, auch die Realität scheint bei ihm irgendwie anders auszusehen. Das meistverkaufte aktuelle Apple Modell ist das? Richtig das günstigste das Xr. Klar Apple wird nicht so schnell pleite gehen, aber der Marktanteil nimmt derzeit ab und Apple kommt mit zweifelhaften Angeboten daher.
In fast allen Bereichen hinkt Apple hinterher, aber das habe ich ja alles nur erfunden.

Ich hoffe das Touch ID wiederkommt, in welcher Form ist mir ziemlich egal

@Darius

Und? Inwiefern steht das jetzt im Widerspruch zu meiner Aussage?

Kein Support per PN. 

@Ayold echt, warum den das? FaceID funktioniert besser als Touch ID. Nutze ich jetzt seit dem X. Was nervt mich jedesmal diese Touch ID Ding beim iPad...

(25.06.2019, 23:45)*Leopard* schrieb:  Ob der Preis zu hoch ist, entscheidet der Markt und keine Einzelperson.

Die Einzelperson ist doch ein Teil des Marktes, für mich zumindest.
Thema geschlossen




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste