nach unten

Englisch aufbessern ohne Sprachschule?

Servus Leute,

mal wieder ein ganz anderes Thema.

Ich möchte gerne mein Englisch etwas aufbessern.
Google spuckt so viel zum Thema aus, da dachte ich mir:

Mensch, fragste mal im iSzene Forum. [Bild: 1f602.png]

Vielleicht gibt es ja unter euch Leute denen es ähnlich ging und geht?

Leider habe ich momentan (noch) nicht die Zeit für eine Sprachschule.

Ich habe mir für den Anfang nun erstmal ein englisches Buch gekauft. Es gibt ja diverse kostenfreie und kostenpflichtige Apps, habt ihr da Empfehlungen? Lohnen sich kostenpflichtige Apps oder genügen kostenlose?
Außerdem habe ich mir vorgenommen jetzt Filme etc. auf englisch zu schauen (zwecks Aussprache).

Gemäß learning by doing, sollte man natürlich auch möglichst viel englisch sprechen und schreiben. Habt ihr dazu Tipps? Ich kann ja schlecht den ganzen Tag rumrennen und englisch reden. [Bild: 1f602.png]

Duolingo soll eine gute Gratis-App sein, dort spricht man auch nach, etc. Allerdings habe ich als Test absichtlich was ganz falsches gesagt, das wurde als korrekt gewertet..?! [Bild: 1f633.png]
@Danke Quote
Wenn Du schon entsprechende Grundkenntnisse hast, schau Dir Filme/Serien/Nachrichten in Englisch an. Das kann ungemein helfen.
@Danke Quote
@Matze71

Ach, gute Idee. Danke.
@Danke Quote
Such dir nen Brieffreund aus England oder USA. Kenne jemand, der so Italienisch gelernt hat.
@Danke Quote
Wenn du beim Film schauen die Möglichkeit hast den Film mit Untertitel zu schauen, dann kannst du den in deutsch zum englischen Ton aktiveren, oder rumgedreht, oder......
@Danke Quote
Ich hab bei der VHS mal so einen Kurs gemacht mit Leuten, die Englisch nicht verlernen wollen. "Keep Talking" oder so ähnlich hieß der. Der hat 80€ gekostet für 10 Sitzungen.

Du sagst, dass du keine Zeit hast für einen Kurs. Das verstehe ich auch. Aber darüber bekommst du eben Kontakte zu Menschen, denen es genau so geht und mit denen kannst du dann abends was unternehmen oder auf Englisch Schreiben. Danach musst du auch nicht mehr wirklich zu dem Kurs gehen.
@Danke Quote
(20.01.2018, 12:04)Matze71 schrieb: Wenn Du schon entsprechende Grundkenntnisse hast, schau Dir Filme/Serien/Nachrichten in Englisch an. Das kann ungemein helfen.

Ja. Das würde ich dir auch empfehlen.
Ich habe mich durchs Gymnasium eher gequält/ ich war stinkfaul. Mein English war mäßig.

Als das Abitur näher rückte, musste ich eine Entscheidung treffen. Lernen war keine Option.
Meine DVD Boxen von KoQ, Futurama, Dukes of Hazard u.ä.  kamen mir da gerade recht.

Es dauerte nicht lange dann wurde "meine gute Umgangssprache" in der Schule gelobt... teilweise ist es einfach aus mir herausgesprudelt. Abitur: 1  Daumen hoch

Es hat schon einen Grund warum es Austausch Programme gibt. Man saugt enorm viel auf. Das nächstbessere was ich finden konnten waren eben meine DVDs.


Die meisten Bücher lese ich mittlerweile auf Englisch (auch mangels deutscher Übersetzungen). Das bringt auch einiges.


Viel Erfolg.
@Danke Quote
https://youtu.be/VSdxqIBfEAw

Oder Sprachschulen. Geht auch online.

Sind halt teuer, wenn der AG nicht zahlt wie bei mir.

Spotlight habe ich auch gute Erfahrungen mit gemacht:
https://www.spotlight-online.de/

Wie manche hier schon schrieben, einfach mal CNN oder BBC statt N-TV.

Oder Spiegel in Englisch lesen.
http://www.spiegel.de/international/
@Danke Quote
schaue englische sender oder englische filme. so besser ich das vestehen regelmäßig auf. ansonsten kann man sich auch in englischen foren beteiligen. das födert das leseverständnis und schreibverständnis. vieles geht auch leichter, wenn wir erst bier online bestellen, es dann trinken und dann unterhaltungen in englisch beginnen. man glaubt gar nicht, wieviel im unterbewußtsein gespeichert ist.

viel spass
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.03.2018, 17:40 von lars1975.)
@Danke Quote
Hast du Zeit für eine Freundin? Solltest du noch keine haben, dann wäre das eine Möglichkeit.

Man lernt unfassbar schnell mit einem fremdsprachigen Partner.

Ansonsten gibt's eigentlich nur eins: reisen, reisen, reisen. Im Ausland lernt man es dann wirklich.

Italienisch habe ich mit einer Frau gelernt, Englisch im Land und Französisch von Geburt an...

[Bild: 1f609.png]
@Danke Quote
Videospiele Biggrin

Kein Witz! So hab ich damals englisch gelernt. Am besten in einem Competitive Game wie CS oder Rainbow Six Siege oder so. Wenn man sich absprechen muss, lernt man ganz schnell.
@Danke Quote
@baum2k lol, wenn du mit Cs eine Fremdsprache lernst, dann ist es russisch ![Bild: 1f602.png]
@Danke Quote
Okay ich muss dazu sagen, dass ich vor 15 Jahren CS 1.0 - 1.6 gespielt habe und damals waren es vorwiegend Amis die das gespielt haben. Der Russenhype ging ja erst mit CS:GO los. Stimmt sorry...vergiss was ich gesagt habe.

Lad dir Duolingo. Ist free und hat schöne Übungen um sein Englisch/Spanisch/Deutsch/Südwestafrikanisch zu verbessern.

Kein Witz! Ist echt ne super App!
@Danke Quote
Englische Bücher lesen, englische Serien ansehen und mit Freunden viel auf englisch sprechen.
@Danke Quote


Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com