nach unten

Optimales Intervall Softwareupdates und Anschaffung neuer Produkte

Hallo Fans,

hier mal meine grobe KaufGeschichte.

Iphone 3G Iphone 4 4s 5 5s 6 7s gekauft
Macbook 13 Zoll 2008 bis 2013
Macbook Air 2014-2017
Macbook Pro 15 2017
Ipad 2, Ipad Air2

iWatch 1 sofort nach 14 Tagen zurückgegeben, 2017 iWatch 2



Alles in allem habe ich bemerkt, dass es mich nicht mehr glücklich macht und ich Apple nicht mehr liebe. 
Ja ich hatte es wirklich mal getan, meine Apple Produkte geliebt :-)

In der Vergangenheit habe ich jedes verfügbare Softwareupdate etc mitgemacht. 
Teilweise habe ich dies bereut, da es verschlimmbessert wurde. Never touch a running System wäre besser gewesen.
Auch hatte ich die Apple Produkte immer gleich am Anfang in der Regel nach Erscheinen gekauft. Da gab es einige Kinderkrankheiten etc.

Damals hat es mir Spass gemacht und es war mein Hobby.

Ich habe nun aber keine Lust und Zeit mehr auf immer neue Funktionen, die kaum einen Mehrwert bringen etc.
Die echte Innovation ist nur noch marginal. Einfach ein neues Phone wegen einer neuen Farbe kaufe ich mir nicht.

Im Grunde genommen wäre ich mit dem Iphone 5s oder 6 auch noch zu frieden. Aber man muss ja immer das neue haben, das redet einem die Werbung ja en.
Kaum ist etwas Neues draußen, führt man die künstliche geschaffene Alterung und möchte ein neues Produkt.
Das war damals übrigens schon so in die 60er Jahren. Als Ford keine besseren Motoren mehr erschaffen konnte, hatte er einfach das Design etwas geändert. Unter der Haube war aber das gleiche :-)



Hier sind ja viele Applejünger, die genau so sind wie ich mal war. Immer das Neuste kaufen und viel Zeit investieren um mit dem Produkt das Maximale herauszuholen und kein Standardanwender zu sein.

Lange rede kurzer Sinn. Ich weiss auch nicht ob ich hier im Forum die richtige Antwort finde. 
Ich habe überlegt Produkt von Apple mal länger zu halten und nicht jedes Jahr ein Phone und alle 4-5 Jahre ein neues Macbook zu kaufen.
Das Ipad brauche ich eigentlich gar nicht mehr. Aber vielleicht kommt ja mal etwas besseres raus das einen echten Mehrwert liefert. Denn wenn ich ein iPad mitnehmen kann, kann ich auch gleich ein Macbook mitnehmen...


Alle wie viel Jahre würdet ihr ein Iphone  neu kaufen und das alte dann verkaufen oder verschenken?  Alle 3-4 Jahre?
Alle wie viel Jahre wütet ihr ein Macbook neu kaufen und das alte dann verkaufen oder verschenken?  Alle 4-5 Jahre?
Alle wie viel Jahre wütet ihr ein iPad neu kaufen und das alte dann verkaufen oder verschenken? Alle 4-5 Jahre?


Welche Kaufintervalle würdet ihr vorschlagen?

Was haltet ihr davon, pauschal alle 4 Jahre sämtliche Apple Produkte sprich Phone, Pad, Macbook zu verkaufen / verschenken und dann gleich alle 3 Produkte auf einmal neu zu kaufen. Dann immer gleich das neues und das Bestem was auf dem Markt ist.


Denn was mich auch ankotzt sind teilweise unterschiedliche nicht 100% kompatible Software....  Neues Macbook Pro nur USB C, Iphone Kabel aber USB auf Lightning. Jetzt musste ich mir nen Adapter kaufen und teilweise ist das Kabel dann doch nicht 100% kompatibel, wenn ich mit dem Iphone Daten übertragen will....
Wenn man alles auf einmal kauft, ihr alles mehr oder weniger von einer Generation und hat mehr oder weniger immer kompatible Schnittstellen und man kann überall die neues Software drauf machen.


Bezüglich Software. Wenn man mehr 2 Betriebssysteme aus iPhone / Pad / Macbook installiert, dann hat man nicht nur Vorteile. Oftmals hat man zwar neuere Funktionen, das alte Produkt läuft dann aber teilweise nicht mehr so flott oder der Akku geht schneller leer. Das bremst einem dann auch ehr aus, als dass es etwas an realen Mehrwert bringt.
Ich habe vor, beim Iphone / iPad, damit iOS 10 aufgeliefert wurde nur noch iOS 11 dann draufzumachen. iOS 12 werde ich nicht mehr draufmachen. Das bringt nichts. Auch die permanenten updates nerven mich. Ich warte nun in Zukunft ab, biss aktuelle iOS am Ende des Produktlebenszyklus ist und kurz bevor dann das neue OS rauskommt, mache ich gleich das gesamte Update auf der alten Betriebssystemversion.
Ich kann es akzeptieren ein erhöhtes Sicherheitsrisiko zu haben, wenn ich nicht immer die neusten Version drauf habe. Das ist ok. Denn wer sagt, dass die aktuellste Version auch wirklich besser ist und nicht wieder neue Fehler drin sind :-)


Welches Updateintervall für Systemsoftware haltet ihr hier für sinnvoll?


Die Apps werde ich auch nicht mehr automatisch aktualisieren. Alle 2 Wochen ein neues Update der Apps finde ich übertrieben. Entweder die Programmieren können nicht ordentlich programmieren, oder sie ändern einfach mal wieder die Kosmetik und es gibt eine neues Oberfläche, die dann auch nur gewöhnungsbedürftig aber nicht unbedingt einen realen Mehrwert bringt.
Welches Updateintervall für Apps haltet ihr hier für sinnvoll?


Ich will natürlich nicht, dass ich total der Technik hinterherhinke  und Dinge, die wirklich gut und neu sind und einen Mehrwert liefern möchte ich ja nicht verpassen. Alles was aber mehr oder weniger nur ein neues Design ist und keinen funktionellen Mehrwert liefert möchte ich nicht mehr kaufen.  

Steuerlich kann man ja alle 3 Jahre ein Rechner abschreiben. Ist das eurer Meinung nicht nur steuerlich sondern auch real, das optimale Anschaffungsintervall?

Danke für eure Meinung.



Hier mal eine gute Doku zu unserer gelenkten Konsumgesellschaft
https://www.youtube.com/watch?v=QztcpDcjHPk&t=3633s
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.07.2017, 13:57 von Darius.)
@Danke
Sorry aber das entscheidet sicher jeder für sich selbst. Wenn Du 10 Leute findest die alle 3 Jahre die Hardware neu kaufen, heißt das noch lange nicht das das für Dich der richtige Ansatz wär.
@Danke
Sehe ich wie auerberger. Du musst für dich schon selbst den richtigen Weg finden.

Mal abgesehen davon, dass ich noch nie verstehen konnte, wie man Apple oder irgendeine andere Marke "liebt" (ein viel zu starkes Wort für ein paar Gebrauchsgegenstände), verstehe ich auch nicht, wieso du dich von anderen im Hinblick auf einen - für dich wahrscheinlich sowieso faulen - Kompromiss beraten lassen willst.

Wenn du mit den Produkten von Apple nicht zufrieden bist, kauf' sie doch einfach nicht mehr!
Der Markt bietet vom Rechner über das Smartphone bis zum Tablet und einer Smartwatch doch wirklich eine Menge sehr guter Produkte, die keinen Apfel tragen!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.07.2017, 14:05 von Xenia.)
@Danke
@alleswirdgut Ich nutze aktuell ein 5S mit 10.3.3 und ein iPad Mini 4 mit iOS 11.

Ich kaufe mir nicht wie ein Lemming jedes Jahr ein neues Handy, sondern dann, wenn

a. altes Handy defekt
b. altes Handy nicht mehr den aktuellen Anforderungen entspricht (mein Grund vom 4S auf das 5S zu wechseln).


Mir ist es egal, ob eine App täglich upgedatet wird, läuft im Hintergrund


Habe selber kein Rechner von Apple, sondern ein Thinkpad von Lenovo, aber auch das wird erst gewechselt, wenn

a. defekt
b. nicht mehr meinen Anforderungen entspricht.
@Danke
Danke für das Zwischenfeedback.

Ja klaro, kann mir keiner diese Entscheidung abnehmen, genau so ich es selbst bezahlen muss.

"Der Markt bietet vom Rechner über das Smartphone bis zum Tablet und einer Smartwatch doch wirklich eine Menge sehr guter Produkte, die keinen Apfel tragen!"
Du wist lachen, ich habe den Markt schon lange nicht mehr verglichen. Keine Zeit und Lust darauf :-)
Ich habe bereits ausreichend Apps gekauft und ein Android etc. bringt mir nix. Dann muss ich wieder Geld für die gleiche Software abgeben :-)
Drum bleibe ich in Summe so lange bei Apple, bis Apple total schlecht wird.A
2010 war ich total zufrieden, aktuell nicht mehr so und Apple wird mir zu "komplex". Dann kann ich gleich Android nehmen wenn ich alles konfigurieren "muss". iOS 4-5-6 waren einfach und gut. Ich brauche keinen Messenger wo ich Annimationen kaufen kann, Luftballons schlicken kann. Sonst baue ich noch eines Tages einen Autounfall, nur nein von den Luftballon lol
Was das angeht, ist meine Meinung nach stabil. Ich nutze nur noch Konsumprodukte, damit ich einen Mehrwert erzielen kann, oder die einfach gut schmecken, perfekt funktionen etc. Dann ist der Preis auch egal. Sonst investiere ich in Zukunft lieber in Investitionsprodukte...
Das ist alles sicher, da habe ich meine Meinung schon gefunden :-)

Fakt ist ich war in der Vergangenheit ein Lemming, habe viel Zeit und Energie aufgewandt, hatte glaube ich fast alles von Apple.

Letztendlich bin ich auch nicht glücklicher geworden, habe viele Produkte gekauft einfach weil ich sie solle und die mir leisten konnte und hatte eine Beschäftigungstherapie... War eben mein Hobby.

Nun ändert sich das.

Ich sehe es auch so, wenn etwas defekt ist muss man neu kaufen. Und wenn es nicht den Anforderungen entspricht.

Letztendlich könnte ich, wenn ich nicht die Werbung angeschaut hätte und mich dauerhaft informiert hätte sachlich noch mit dem Iphone 6, dem iPad Air2 und dem Macbook Air leben.

Wesentlich hat sich nichts mehr verbessert. Alles nur Kosmetik...

Ich habe halt die Angst, dass ich dann wenn ich mich nicht mehr damit befasse, keine Werbung, keine Keynote etc. anschaue dann einiges Tages genau so "altbacken" werde wie meine Eltern....
Die haben von Technik auch keine Ahnung und das alte Recht noch :-)

So will ich definitiv nicht werden.
Soll eben ein akzeptabler Kompromiss zwischen Nutzen/ Zeit sein. Das Geld spielt auch eine Rolle, aber nicht die Hauptrolle.

Aber einfach immer etwas neues Kaufe ist deshalb schon nicht gut, weil man mit der Zeit bezahlt. Das neue Produkt muss wieder eingerichtet werden etc. Je mehr sich iOS entwickelt hat, desto mehr wird das Handy eine Datenkrake. Da muss man auch mal erst wieder lesen und deaktivieren etc was man nicht wirklich braucht. Das kostet alles Zeit. Und immer dann, wenn man etwas wirklich braucht, dann geht es auch nicht.
Iwatch 2 empfängt nicht immer Anrufe und gerade dann dein einen Wichtigen, den man wirklich empfangen muss. Die unwichtigen gehen natürlich... Auf so was habe ich keinen Bock mehr...
iOS 11 ist auch ehr Kosmetik. Schon wieder nen neues Kontrollzentrum und noch nen besseren Appstore, damit man noch schneller einkaufen kann :-)
Ich habe übrigens von ca. 250 Apps auf 130 Reduziert. Ziel ist 100 Apps. Ich vermisse die andern Apps nicht. Einfach gekaut, der Schmerz entdeckt man ja nicht, sofort, wenn man mit der Kreditkarte bezahlt... :-) Dann kaum genutzt...
Mal kurz vergessen die Wlan Unterstützung auszuschalten bei dein Einstelligen und prompt werden die 5 GB Datentarif dank der automatischen Updates leergesaugt und man darf 15 Euro mehr im Monat für`s Nets ausgeben...
Auf so was habe ich alles eben keinen Bock mehr.

Wenige ist definitiv mehr. Alles was nur einen effektiven Nutzen bringt wird gekauft. Dann ist der Preis auch egal. Geld ist ja mehr oder weniger ausreichend bei mir vorhanden...:-)
Aber einfach so etwas kaufen, nur damit man das Neuere hat und sobald etwas Neues rauskommt, dem Marketing glauben, dass man nun das neue Brauch und sich automatisch mit dem Alten schlecht fühlen, das mache ich nicht mehr.
Ich will mich eben wie gesagt auch gar nich mehr informieren. Warum Werbung konsumieren, damit ich scharf drauf werden.

Ich will wenn es eben kaputt ist einfach ein neues Kaufen. Appel muss es wieder sein, ich habe ja viel Apps gekauft. Android fange ich sicherlich nicht nochmals neu an :-) Vielleicht macht es mir Apple auch leicht aus dem Gefängnis auszubrechen.Wenn bei iOS 11 die alten Apps dann nicht mehr laufen, dann mache ich beim Iphone 7s auch kein Update mehr :-)
Geld für Apps geben ich nicht mehr aus. 250 gekaufte Apps müssen reichen :-) Wenn ich das Gefühl habe mal wieder ein kaufen zu müssen, dann "muss" ich nen alte Nutzen oder eben gar keine.


Deshalb wäre ich euch dankbar, was eine rationale Kaufentscheidung. Man braucht ja wie ich es mittlerweile sehe nicht mehr immer das neues. Wenn man 1 -2 Jahr der Technik hinterherhinkt und dann ist das ok. Aber eben "altbacken" und total keine Ahnung bezüglich der Technik möchte ich jetzt auch nicht sein. Davor war ich ein extremer Kauflemming. jetzt will ich das Mittel erreichen. Nicht zu viel kaufen, aber ich nicht zu lange warten...
Einfach wieder mehr Zeit frei haben für anderen Dinge nicht nur Computer, Facebook, Onlinewelt. Denn das macht mich nicht glücklich...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.07.2017, 16:02 von alleswirdgut.)
@Danke
Du braust nicht riesige Aufsätze zu schreiben. Wenn ich mir Deine Zeilen durchlese gibst Du Dir doch selber schon die Antwort. Was willst Du denn noch hören?
@Danke
@alleswirdgut Deine genannten Intervalle passen doch zu dem was Apple möglich macht. Ein Produkt wird obsolet, dann hole ich mir ein aktuelles.

Angenommen du hast ein iPhone 5. Das 5er hat noch iOS 10 bekommen und wird im September kein iOS 11 mehr bekommen, also holst du dir ein iPhone 7s oder 8 oder wie es dann auch immer heißen wird. Vier Jahre mit einem Produkt geht. Passt auch beim iPad und MacBook.

Aber wie @auerberger es schon schrieb, das muss jeder selber für sich herausfinden.
@Danke
@alleswirdgut
Viele Leute sind schon lange satt....haben aber noch sehr großen Appetit. Deren Erwartungshaltung ist/bleibt entsprechend hoch. Da werden dann Innovationen gefordert, über Preisentwicklungen und ein langweiliges Design gelästert. Dabei liegt das Übel ganz woanders, wie du für dich schon gut erkannt hast. Zwinkern
@Danke
@alleswirdgut Du hast einen Grundfehler in deiner Ausführung.

Ein erwachsener, reifer Mensch kann wie ich, die Keynote streamen, danach irgendwann in einen Applestore gehen, all die Geräte anschauen, damit spielen und dann ohne Kauf wieder heimgehen.

Ab dem 18 Lebensjahr ist man zu 100% für sich selbst verantwortlich.

Wenn ich kaufe, weil ich Werbung gesehen habe oder weil ich mich informiere, wäre ich doch ein armer Tropf.

Ich habe auch circa 1500 Apps in iTunes, bezahlt habe ich davon vielleicht 5, alles andere habe ich geschossen, als es in einer 0 Euro Aktion war.

Kaufen würde ich nur eine von den ganzen Apps, alles andere sind nette Apps, die braucht kein Mensch.

Mir würde adhoc auch keine App einfallen, die ihr Geld wert wäre.
@Danke
@Denner wenn man keine App braucht, stellt sich für mich die Frage wozu habe ich ein Smartphone?
@Danke
@auerberger Ich rede von Kaufapps.

Alles was ich für ein Smartphone benötige, ist von Haus auf drauf.

Eine SIP App nicht, die habe ich gekauft.

Aber sag mir deine 5 MUST HAVE Apps, für die Du bereit wärst ein mtl. Abo zu bezahlen. Glaube nicht, das Du auf 5 kommst.

Okay, Threema hab ich auch noch gekauft, und würde ich wieder tun, aber aus Überzeugung, nicht weil ich das viel nutze.
@Danke
Von Abos hast Du zuvor überhaupt nicht gesprochen, ich habe aber Abos, General Anzeiger (Bonner Zeitung), iOutbank um nur 2 zu nennen.
@Danke
Meine 'Must Have' Apps

Pocket Control
Scanbot
Zattoo
Printer Pro
Calenders 5

Aber möchte nicht wissen, was ich schon alles für Apps ausgegeben habe die ich nicht wirklich brauche und nicht mehr installiert sind. Bei Google sind das auch schon ein Batzen. Das juckt mich aber nicht. Das sind kleine Sünden [Bild: 1f609.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.07.2017, 18:02 von Cortes2410.)
@Danke
@auerberger Ich meinte so eine Liste wie Cortes.

Und die Streaming Abos sind ja klar, aber die Apps dafür sind ja in der Regel kostenlos.

Ich habe outbank DE die neueste Version mit lebenslangem Pro
Ich habe Calendars 5
Ich habe Printer Pro

Meine Banken haben mittlerweile geile eigene Apps und wenn Outbank sich was neues einfallen lässt und ich zahlen müsste, dann würde ich auf diese App verzichten, denn ich nutze die nur für 4 Konten und deren Umsatzabfrage. Überweisen mache ich mit der Deutschen Bank App, die ist viel genialer dafür.

Calendars 5 nutze ich nicht, sehe den Mehrwert nicht
Printer Pro habe ich auch mal kostenlos geschossen, sehe den Nährwert nicht.

Wenn ich Scanbot lese, dann fällt mir meine Scanner App ein, CamScanner von Intsig, 10 x besser wie Scanbot. Die hatte ich ursprünglich mal für kleines Geld gekauft, die würde ich mir auch wieder kaufen. Habe also in der Tat schon 2 Apps, die ich wieder kaufen würde:;


Groundwire für Siptelefonate
CamScanner für das eingesanne und so weiter...
Und Threema, rein aus trotz und überzeugung, das ich sagen kann, wenn du messenger nutzen willst und kein iphone hast, dann nimm Threema.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.07.2017, 19:34 von Denner.)
@Danke
@Denner

Mein Mehrwert Calendars 5

a) In der Tagesansicht zusätzlichz eine Liste mit anstehenden Terminen für die nächsten Tage (das fehlt mir auf dem iPad)
b) Der Kalendar beginnt mit dem heutigen Tag. Und nicht, wie bei iOS, mit Montag. Nützt mir in der Wochenansicht gar nichts, wenn wir schon Sonntag haben.
c) iOS Erinnerungen werden mit aufgelistet

Was macht CamScanner denn 10x besser als Scanbot? Sag nicht Zuschneiden, Scannen und Synchen. Zwinkern
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.07.2017, 20:31 von Cortes2410.)
@Danke
@Cortes2410

Zu Aufgaben im Kalender

Bin froh, das das so ist, dafür habe ich die ultimative Waffe 2Do, die syncs nämlich mi outlook 365 und ich kann damit die Sachen am pc anlegen usw...

Das wäre die dritte App, die ich noch mal kaufen würde 2Do für iPad.

Zu BA
Das ist alles relativ, mir gefällt es, das was in der Woche war auf einen Blick zu sehen. Was kommt habe ich ja über die Benachrichtigungen usw und abends der Blick auf die nächste Woche.

Ich habe soviel Planung und to do workshops über die Firma besucht, das ich sagen kann, alles Gewohnheit.

Zu c)
Für mich gehört das nicht in den Kalender, habe jetzt Kalender 5 gestartet und mir deine Ansichten angesehen, nix für mich

Aber das ist relativ nach jedem seine Gewohnheit. Der nächste bemängelt, das da nicht auch noch die Mails und wa Nachrichten im Kalender fehlen.

Aber das ist jetzt eine persönliche Sache. Für dich wichtig, für mich falsch angeödetes Konzept.

Zu scanbot, ich glaube es gibt eine Test Version von camscanner HD. Ich brauche seit Jahren einen guten Scanner um Dokumente beim Kundenbesuch zu scannen. Die Qualität ist besser, die cloud unabhängig von Apple und Zugriff von jedem Rechner über Browser. Die kantenerfassung ist zuverlässiger. Aber selbst mal testen. 

Mit jedem update von scanbot installiere ich das wieder und prüfe es...

Aber lass uns darüber nicht diskutieren. Welche App ist noch für dich unabdingbar?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.07.2017, 21:18 von Denner.)
@Danke
Auch wenn ich eigentlich über nen anderes Thema reden wollte, aber wenn wir bei den Apps sind.
Eigentlich ist das ja indirekt auch das wichtigste, wieso man nen Schlaues Phone hat :-)

Onenote wollte ich nicht missen
1 password  
Zoiper Premium ( wobei das auch nicht perfekt für SIP funktioniert, vor allem bei eingehen Anrufen)
Google Translate
Navigon
Goodreader - Nett um PDFs zu lesen und markiere (Vor allem auf dem iPad Pro 12,9)
VyprVPN
Runtastic PRO ( habe ich boykottiert, da permanent updates und Designänderung und Werbung, Rating und Facebooknötiung)
Deshalb Nike Run.
Skype ( aber nach dem neusten Update, das wieder nen komplett neue Design ist habe ich es entfernt)
Signal Messenger  ( Threema kostet Geld und ist auch nicht sicher)
WhatsApp (Gruppenzwangbedingt)

Das ist was ich wirklich brauche. Alles andere ist nützlich aber nicht sehr wichtig...

Alles anderen ist eigentlich auch nicht wirklich wichtig. Dafür braucht man auch keine schnellen iPhones.
Mit dem 7S bin ich ja gut gewappnet mit 2 Cams. Da werde ich nun auch kein Handlungsbedarf haben. 2x optischer Fokus ist toll. 4x optische Fokus wird wohl nicht so schnell realisierbar sein. Da würde ich wieder zuschnappen :-)
Mehr Megapixel bläht nur die Bilder auf und bringt mir nix.

Beim Macbook Pro musste es die Status bar sein und das 15 Zoll Display. Hatte nach knapp 10 Jahren 13 Zoll keinen Bock mehr auf klein, da ich eh täglich viel zu lange am Macbook sitze :-)
Spielen tue ich nicht. Ich habe Rayman und Command und Conquer  sowie Crazy Machines - schon seit mehr als 2 Jahren und noch nicht mehr als 5h gespielt :-)
Deswegen auch kein Sytemupdate mehr. Hatte mir Crazy machine Schonmals in Snowlepard Zeiten gekauft und musste es dann erneut kaufen, dass die alte CD Version nicht mehr kompatibel war :-) Doppelt Doof war ich da. Kaufen 2 Jahre nicht nutzen, dann neues Betriebssystem und nicht mehr kompatibel das Spiel und dann erneut kaufen und wieder nicht wirklich spielen :-)

Das Ipad Air 2 hatte ich innerhalb 2 Jahren nur so 3 Monate benutzt. Drum hatte ich mich getrennt und hatte mir das iPad Pro 12,9 ohne Stift gekauft. Darauf schaue ich nun filme.
Macbook Pro 15 als Hauptrechner und iPad Pro 12,9 (nicht das was jetzt aktuell rauskam, sondern das davor) für unterwegs und im Bett für YouTube Filme und Onenote.

Internet surfen, Youtube schauen...
Da bräuchte ich wohl wirklich wichtigen beim meinem Softwarekonsum und ohne große Spiele zocken erst dann wieder etwas, wenn der Akku verschleißt ist.
Da wäre ich auch bereit mehr auszugeben, wenn der Akku doppelt so lange hält
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.07.2017, 23:45 von alleswirdgut.)
@Danke
Du hast kein 7S, das gibt es nämlich noch nicht, du hast ein 7 plus. Mit dem kannst du noch locker 4-5 Jahre überstehen.
@Danke
Hehe stimmt. Siehst vor lauter Namensgebung usw. merke ich mir es gar nicht mal mehr nach dem Apple aufgehört hat beim iPhone und iPad logisch die Produkte zu benennen... Für mich ist es das große Iphone 9 in Gedanken 
Dann mal schauen ob das 7 Plus auch noch 4-5 Jahre hält :-)  Der Akku ist jetzt schon mehr mies und der Powerbank ist mein bester Wegbegleiter :-)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.07.2017, 06:25 von Stefan.)
@Danke
@alleswirdgut Bitte zitiere nicht einen Beitrag welcher direkt über Deiner Antwort steht, dafür haben wir die @ Funktion. Die mobilen user werden es Dir danken!
@Danke



Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com