nach unten

Automatisch wöchentliche E-Mail

Hallo,


Hat von euch jemand eine Idee, wie ich eine wöchentlich automatische E-Mail mit gleichem Inhalt senden kann? Bestenfalls nicht über ein Programm wie Outlook sondern im Mailaccount integriert.
@Danke Quote
In Outlook sollte ein VBA-Script das erledigen können, unter Linux könnte cron das übernehmen...unter Windows hat z-cron eine Freeware-Variante. Alles nur Ideen, da ich so etwas noch nie gebraucht habe...
Ein Account Anbieter kann in der Regel nur einen Autoresponder aktivieren. Vielleicht gibt es ein Addon für Thunderbird...Outlook 365 weiß ich nicht...und nicht den Taskplaner vergessen Zwinkern
@Danke Quote
Ich würde nach einer Newsletter Software googlen.

Aber was für ein Sinn hat eine wöchentlich identische Mail?
@Danke Quote
Ich wüsste auch keinen Mailanbieter, der so etwas anbietet. Unter Linux (z.B. auf einem Raspberry Pi) ist so etwas super einfach, und es gibt tausende Anleitungen im Internet, aber einen Mailanbieter, der das für einen macht, kenne ich nicht.
@Danke Quote
@Denner vermute so eine Art Erinnerung, das könnte man auch eleganter lösen...ich hier bei mir würde so etwas über FHEM und Telegram realisieren...
@Danke Quote
Recht simpel
Ich habe einen neuen Tintenstrahldrucker gekauft und um sicher zu gehen, das jede Woche zumindest einmal etwas gedruckt wird und der Kopf nicht eintrocknet wollte ich das über die E-Mail erledigen. Deswegen auch ohne ein Programm wie Outlook,... da dafür dann ja mein PC extra laufen müsste
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.06.2017, 19:42 von Hobirath.)
@Danke Quote
@Hobirath und da macht es keine Erinnerung im Handy [Bild: 1f633.png] oder halt ein Laserdrucker [Bild: 1f602.png]

Und mein Weib sagt grad, wenn man ihn lange nicht benutzt, trocknet halt der Kopf ein [Bild: 1f61c.png][Bild: 1f648.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.06.2017, 19:49 von dusti64.)
@Danke Quote
@dusti64
Ich arbeite in der Automatisierungsbranche, also, nein ^^
@Danke Quote
@Hobirath hmmm das verstehe ich grad nicht, aber du wirst deine Gründe haben...
Wo willst du die Email denn lesen?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.06.2017, 19:53 von dusti64.)
@Danke Quote
@dusti64

Lesen? In der Mail soll eine Art „Testfoto“ sein die alle Farben beinhaltet damit beim Drucker die Köpfe nicht eintrocknen.
@Danke Quote
@Hobirath das heißt wenn du sicherstellen möchtest, dass mind. einmal die Woche etwas gedruckt wird das du also auch Wochenlang nichts drucken musst? Wenn dem so ist, war der Tintenstrahldrucker ein Fehlkauf... da wäre ich auf einen Laser gegangen.
@Danke Quote
@Hobirath ok jetzt verstehe ich es...du willst über Ferndrucken einfach einmal die Wo etwas ausdrucken? Und wer nimmt die Mail entgegen? Ich weiß dass HP so etwas kann...über ne eigene Mailadresse...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.06.2017, 20:02 von dusti64.)
@Danke Quote
Schau dir mal IFTTT an damit kann man alles mögliche automatisieren.
@Danke Quote
@Hobirath Unter der Annahme, das Du mindestens einmal pro Woche an einem Windowsrechner arbeitest, der im gleichen Netzwerk steht, würde ich mal die Windows Jobs anschauen, da kannst Du programmieren, bis der Scheich blond wird.

Da einen Job angelegt, print Friday und so weiter, dann druckt er einmal die Woche aber spätestens, wenn du nach einer woche mal wieder den rechner hochfährst.
@Danke Quote
@mainzer999
Die Laserdrucker die mir gefallen hätten (bin da mittlerweile etwas wählerisch weil ich schon viel Mist an Druckern hatte) waren mir zu teuer. Diese Automatik soll ja auch nur zur Sicherheit sein, damit wenn ich mal, wieso auch immer, nicht drucke nichts passiert.

@dusti64
Ja genau, die E-Mailadresse von HP ist der Empfänger.

@access
Danke, werde ich mal machen

@Denner
Mein Laptop habe ich aber eben nicht unbedingt einmal die Woche an, deswegen ja ohne Programm/ähnliches das auf einem PC läuft
@Danke Quote
@Hobirath also wir haben zuhause so ein HP-Multifunktions-Drucker-Fax-Kopierer-Ding. Das Teil wird nur ganz sporadisch genutzt manchmal auch mehrere Wochen nicht. Da ist bisher noch nie etwas eingetrocknet....
@Danke Quote
Also wenn du nicht ein Gerät 27/7 in Betrieb hast...schwierig denk ich. 

Alexa z.B. kann IFTTT ansprechen...oder einen kleinen Cubietruck nehmen und Debian rauf und gut ist...ansonsten bin ich raus.
Selbst Teamviewer braucht etwas,was es anspricht, dass kann auch ferndrucken.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.06.2017, 21:28 von dusti64.)
@Danke Quote
Ja das Drucken selbst ist ja nicht das Problem, der Drucker ist dauerhaft am Netz und kann direkt per Mail angesprochen werden zum drucken
@Danke Quote
Also wenn du mit iOS arbeitest, wovon ich mal ausgehe...hol dir die HP Print App und richte dir ne VPN Verbindung ein auf deinen Router, Erinnerung rein und gut ist...jetzt bin ich wirklich raus 🤘🏻
@Danke Quote
Apple hat doch diese Automatisieruns App freigegeben, wo du automatisieren kannst. Dann mach das doch von einem Apple device aus.

@dusti64 Der Drucker hat eine eigene Email Adresse.

Ich sende eine mail an Drucker.denner@meinInternet.de

Dann druckt der die Dateianhänge, sofort, jpg, PDF, txt, doc
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.06.2017, 22:17 von Denner.)
@Danke Quote



Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com