Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Was haltet ihr von den neuen MacBooks?
#21

Heises Briegleb bringt es gut auf den Punkt:
http://m.heise.de/newsticker/meldung/Kom...80117.html

Apple hat sich für mich endgültig lächerlich gemacht...

Produkte in der Pipeline... Bla bla...
Und dann kommt sowas?!?!

Und daran soll noch irgendwas "Pro" sein? Ausser der absurde Preis?

Ich schäme mich inzwischen mal sowas wie nen "Fan" gewesen zu sein...
Zitieren
#22

Die Microsoft Geräte sind echt der Hammer! Aber der Preis ist auch nicht ohne ?
Zitieren
#23

@funky
Warum sollte man sich schämen, viele Produkte in der Vergangenheit waren doch wirklich top.
Das man jetzt aber Devices aus dem eigenen Haus nicht mal mehr ohne Adapter anschließen kann, ist schlicht und ergreifend lächerlich. Dasselbe gilt für den Preis. Mein Macbook Pro Mitte 2010 wird wohl noch länger durchhalten müssen und kann das auch.
Zitieren
#24

Ich sehe den Wegfall kritisch. Ich selbst nutze am MacBook zwar nur USB Anschlüsse ( Sticks, Externe Festplatte und SuperDrive) jedoch bräuchte ich mindestens einen Adapter. Alle iDevices synchronisieren sich über WLAN.
Leistung, Design und die kleinere Bauform sowie die Touch Leiste gefallen mir sehr gut und es juckt mich schon ein wenig in den Fingern. Aber andererseits läuft mein Late 13er noch absolut zufriedenstellend
Zitieren
#25

Das Weglassen der verschiedenen Anschlüsse finde ich schon grenzwertig, aber naja. Aber als ich die Preise sah, dachte ich, die haben doch den A... offen. Ich könnte es mir leisten, aber das ist mir die Sache nicht wert. Da bekomme ich einen Laptop mit weit aus besserer Hardware für weniger als die Hälfte. Und Windows läuft mittlerweile auch sehr gut.
Zitieren
#26

Ich denke das gestrige Event war wohl für viele sehr ernüchternd.
Der erhoffte Start von Apple Pay in Deutschland bleibt wohl aus, Apple TV bleibt ausserhalb der USA eine reine Streamingbox.
Und bei den neuen MacBooks scheint für viele nun wirklich die Preisschallmauer durchbrochen zu sein.

Naja, Apple hat ja einen Gewinnrückgang vermelden müssen - und ich habe den Eindruck das die Kurve hier weiter nach unten geht. Apple ist für den Normalverdiener nicht mehr finanzierbar.......
Zitieren
#27

@Denon Das Fire TV ist dem Apple TV um Jahre voraus und seit gestern ist klar das das noch ne Weile so bleibt. Die tollen Siri fragen funktionieren hie allesamt nicht, da kann der Cook noch so labern.
Zitieren
#28

Ich bezweifle, dass das nicht vorgestellte Apple Pay für Deutschland bei den Nutzern für Ernüchterung gesorgt hat. Apple Pay wird nur von wenigen Nutzern favorisiert. Den meisten ist dieses Feature völlig latte.

Kein Support per PN. 
Zitieren
#29

@NiOS; Mir auch Zwinkern Aber in der "Community" hatten doch viele darauf gehofft nach den Gerüchten der Tage zuvor.
Bei der gestrigen Veranstaltung hat Apple faktisch allen ausserhalb der USA den Stinkefinger gezeigt - gerade Apple TV war eine Frechheit. Alles, aber wirklich alles was dort präsentiert wurde nützt niemanden ausserhalb der Staaten.

Ich persönlich finde das es seit geraumer Zeit definitiv nicht rund in Cupertino läuft. Leider scheintdort noch nicht angekommen zu sein. das alleine ein Apfel als Symbol fast keinen mehr dazu bringt das doppelte für ein Laptop auszugeben als bei den Mitbewerbern. Die Zahlen werden nicht besser werden !
Zitieren
#30

Ich war gestern echt schockiert!
Das einzige was mir an den neuen MacBook's zusagt ist eben die Touchleiste.....aber ich habe das Gefühl, dass Apple sich nun einen Sargnagel nach dem anderen Schmiedet. Auch wenn sie noch genügend Kohle haben und auch in Zukunft machen werden, aber wenn sie nicht bald einlenken nehme ich mal an, dass es bergab geht.

Allein wenn man die Bezeichnung des neuen MacBook's hernimmt, muss ich lachen und weinen zugleich:

PRO-duktivität

Egal für welchen Typ User, sollte er das MacBook nutzen wollen um Produktiv zu arbeiten, kann er das auf die nächsten 3-5 Jahre sicher vergessen.

USB Stick? Nö! Drucker? Nö iPhone synchronisieren? Nö! Externe Festplatten? Nö! Anstecken an einen Beamer? Nö! USB Maus/Tastatur? Nö! Apples Beipackkopfhörer zum Musik hören? Nö! Als Fotograf ne SD Karte einstecken? Nö! Als DJ sein Standart USB Pult verwenden? NÖÖÖÖÖÖ!!

Und was verlangt Apple dafür, damit man sich gnädigerweise in sämtlichen normalen Einsatzgebieten des MacBook Pro's einschränken darf? 1700 EURO!! Wie ich das gestern gelesen habe, blieb mir die Spucke weg. Noch schockierender.....man will ein größeres Display? 2700 EURO!! Mir kommt vor Apple hat gemerkt, das andere mit der Produkt Qualität und Preis nahe an die aktuellen Modelle rankommen...also ziehen sie weiter an...allerdings nur den Preis!

Vor allem bei 1700 Euro bekommt man dann nicht einmal von Apple sämtliche neue Features (was incl. der Touchleiste schon eine Frechheit gewesen wäre für 13")...nein....da bekommt man die "billige" Sparversion. (Mal abgesehen davon, das man zu Release schon "veraltete" Skylake Prozessoren verwendet....was bei dem Preis echt nicht sein darf! Es ist eine Frechheit das sie bei so einem Preis nicht aktuellste leistungsfähigste Hardware verbauen.)

Und weil Apple ja immerhin das Preis/Leistungsverhältnis verbessern will....bekommt man bei dem Gerät mit Touchleiste nicht nur 2 Anschlüsse die ich nicht brauche....sondern 4 von den unnötigen Anschlüssen......

Das heißt um normal wie mit Apple Geräten "der letzten Generation" zu arbeiten, benötigt man mindestens: 1x USB Typ-C Adapter, 1x USB Adapter für Digitale Video Ausgänge, 1x USB Typ C Lightning Adapter. Die man nicht nur kaufen muss...sondern auch rund um die Uhr mit sich herumschleppen muss. Und passend dazu fürs iPhone dann den Lightning-3,5mm Adapter einpacken, damit der Adapterwahnsinn auch Wirkung zeigt!

Der Wegfall des MagSafe Netzsteckers ist ebenfalls eine Riesen Enttäuschung.....das war eines der besten Features an den MacBooks, ein absolut praktikabler, leicht zu lösender Netzstecker, der im Notfall meinen Laptop zusätzlich schützt. Warum fliegt so etwas bitte raus?

Anstatt das Apple versucht mit gleich teuren Geräten und dem Air als "Einsteigergerät" Leute dazu zu bringen sich einen Umstieg auf MacOS mal näher anzusehen, verscheuchen sie sie jetzt komplett die Kundschaft. Sollten sie das 13" Air im nächsten Jahr auflassen kostet neben dem lächerlichen MacMini 500 Euro Variante der Umstieg auf MacOS 1400 Euro!

Man merkt, dass nun endgültig Cook am Ruder ist....
iPhone 7 verkauft sich zwar, aber anscheinend so "schlecht" das Apple nix dazu sagen will.
iPads verkaufen sich seit einiger Zeit immer schlechter
Apple Watch (bzw. generell Smartwatches) kamen auf lange Sicht in der Masse auch nicht an.
Ich nehme mal an das sich die Mac's auch immer schlechter verkaufen werden nach der Vorstellung
Also langsam wird die Luft dünn für Apple.

Ich habe mich schon auf die neuen MacBook Pro's gefreut und wollte mein 13" Retina durch eines mit Touchleiste ersetzen.
Hätte auch eine Preiserhöhung von 100-200 Euro zu den alten Retinas hingenommen (Hätte mich halt dumm und dämlich Sparen müssen....wenn man da nicht explizit hinspart wird es als Normalverdiener immer mehr unleistbar)....aber da die Geräte noch dazu mit den Anschlüssen für mich Nutzlos sind, kaufe ich mir definitiv keines.

Sorry für den langen Text mit sicher einigen "Wutschreibfehlern" Smiley , wollte aber mal meine Gedanken niederschreiben Smiley
Zitieren
#31

Also ich hab mir gestern ein 13" Pro direkt nach der Keynote bestellt & freu mich extrem drauf, 2559€ ist zwar ein stolzer Preis aber man gönnt sich ja sonst nichts ?
Zitieren
#32

@jandb1980
Danke! Hab den Originalbeitrag gelesen und bin genau deiner Meinung. Hinzu kommt, dass der Magicbar total umständlich sein wird!

@Giantist
Hab den selben, werde wohl ne SSD und den RAM upgraden dann läuft er sicher flüssig. Ich finde es wirklich schade. Da hätte was kommen müssen, zumal die Absatzzahlen ja extrem gesunken sind!
Zitieren
#33

Bin ich froh, dass das alle so sehen wie ich. Hab mit den Ohren geschlackert wie ich die Preise gesehen habe. Dabei wollte ich doch nur meinen 6 Jahren alten Mac (bezahlt von meinem ersten Ferienjob-Geld 6,50€/Stunde Toilettencontainer von Bauarbeitern putzen????) updaten Sad
Zitieren
#34

@access
Das sehe ich nicht ganz so krass, hab ja auch beide Geräte. Mittlerweile gängelt einen Amazon mehr als Apple. Seit kurzem ist es mir nicht mehr möglich über den MediaPlayer MrMc auf dem FireTV selbst geladene Inhalte mit runter gerechnetem DD per Passtrough zu schauen...gibt nur noch Rauschen bei der Option. Wurde 100%ig wieder durch ein fucking stilles Amazon-Update gekillt. Beim AppleTV läuft alles noch wie gehabt. Problemlos mit den gleichen Einstellungen...sogar nach dem gestrigen Update. Also in dem Bereich ist Apple aktuell deutlich kundenfreundlicher als Amazon.

Beginnt schon damit das man die Updates machen muss...es bleibt einem keine Wahl.

"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying."
Zitieren
#35

@eXiNFeRiS: Es kommt natürlich darauf an für was man den FireTV oder den ATV nutzt. Ich habe ja noch den alten ATV 2 welcher immer zu den Keynotes reaktiviert wird. Ansonsten nutze ich aber nur den Fire TV. Muss dazu sagen das ich auch reiner "Streamer" von Amazon Prime Video und Netflix bin. Und wirklich mehr kann das aktuelle Apple TV in Deutschland ja auch nicht. Das was da gestern für das ATV präentiert wurde ist für uns hier ja vollkommen uninteressant.....
Und wenn ich dann sehe was mich das Fire TV kostet und was mich ATV kostet.......

Die Resonanz auf die gestrige Keynote ist quer durch das Netz sehr "zurückhaltend", um es freundlich auszudrücken. Ich habe wirklich den Eindruck das der weitaus grösste Teil der pot. Interessenten aufgrund der Preise immer mehr abwinkt bei Apple Produkten.
Die MacBooks sind gut - aber nicht so gut das der Grossteil der Leute dieses Geld bezahlen !
Zitieren
#36

(28.10.2016, 21:53)Denon schrieb:  Die MacBooks sind gut - aber nicht so gut das der Grossteil der Leute dieses Geld bezahlen !

Das ist der springende Punkt.Ich hoffe das da mehreren das Licht endlich aufgeht!

Ordner transparent gestalten: http://iszene.com/thread-166835.html

an Apple a day keeps the frustration away
Zitieren
#37

@eXiNFeRiS Wenn du beide hast, nimm mal die Ferbedienungen drück auf Siri/ bzw. Mikrofon und sprich Spectre. Bei Apple Fehlanzeige bei Amazon ein Treffer und das ist nur ein Beispiel von vielen. Was deine App angeht, kann ich nichts zu sagen, die kenne ich gar nicht.

Zu den ganzen Unzulänglichkeiten: 4k auf iPhone, iPad und Mac kein Problem und das Apple TV? Nix! USB C am MacBook aber kein USB C auf Lightning Kabel.

Bin ich froh das es mittlerweile mehr Leute so sehen das bei Apple der Wurm drin ist.

Ach ja, Off Topic aber passt doch irgendwie: Die eigenen Kopfhörer bekommt Apple nicht fertig, aber hey für 30€ mehr gibts welche mit dem selben Apple Chip und Kabel und längerer Akkulaufzeit von Beats, ein Schelm wer böses dabei denkt. ?
Zitieren
#38

@Denon
Ich mache alles über die Geräte, die machen die Glotze sozusagen Smart. Übers AppleTV gucke ich sogar TV, übrigens besser und smoother als über das Fire TV2.

@access
Ich nutze keine Sprachkommandos...weder bei Apple TV und schon auf gar keinen Fall..niemals nicht..Never ever, no Chance bei dem Amazon Teil. ?

"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying."
Zitieren
#39

Die Stimmung in der Medienlandschaft dreht sich auch langsam und Apples Preispolitik wird hinterfragt. Es beisst sich halt wenn man keine Innovationen bringt, Anschlüsse einfach weglässt um teures Zubehör zu verkaufen, und dies dann noch als Mut bezeichnet.
Nö Apple, dat war nüscht gestern !
Ich mag gar nicht dran denken was ein neuer iMac kosten wird wenn er mal präsentiert wird Biggrin
Oder ein neuer Mac Mini - der kostet dann in der kleinsten Konfiguration wahrscheinlich über 1000 €.....
Zitieren
#40

Die Preise sind schon heftig, soweit gehe ich einig mit den Meckerern. Aber der Rest ist für mich unverständlich. Apple verbaut die aktuellsten Standardanschlüsse und trotzdem meckert hier alles rum??? Ich fände es befremdlicher, wenn es anders wäre. Für all eure frommen Wünsche gibt es Adapter, auch Apple-fremde, falls eure bestehende alte Hardware nicht zur Zukunft passt. Ich glaube, Apple hätte es eh nur falsch machen können, wenn es hier nach den ewig Gestrigen geht. Manchmal kann ich nur den Kopf schütteln - einerseits über die frechen Preise - aber andererseits auch über das ewige Gemecker...


Gesendet von meiner Reiseschreibmaschine [emoji6]
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste