nach unten

Internet zu langsam -Recht auf Nachbesserung?

Hi Leute. Seit gestern geht mein WLAN in der neuen Wohnung nun. Ich habe dann direkt mal iPhones, MacBooks, Apple TVs und und und ins Netz gehängt.


Als ich abends dann Amazon Prime Instant Video streamen wollten, stellte ich fest, dass sich da kaum was tut. Und zu dem Zeitpunkt liefen lediglich zwei iPhones über WLAN.  

Ich hab dann mal gesetern Abend und heute morgen verschiedene Speedtests gemacht. Der Download lag immer so bei 5.500-6.000 MBit/sec. Mein Tarif ist Magneta Zuhause S, der ja 16.000 MBit/sec haben soll.

Mir ist natürlich klar, dass ich da definitiv keine 16.000 rausbekomme, aber in der alten Wohnung hatte ich im selben Tarif immerhin rund 10.000, was für mich (meistens Biggrin) vollkommen ausreichend war.

Google sagte, dass in so einem Fall ein ggf. Recht auf Nachbesserung besteht. Ich denke, dass ich das noch einige Tage beobachten werde, sollte sich nichts tun, werde ich wohl mal die Hotline kontaktieren.

Hat hier jemand Erfahrung damit?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.06.2016, 14:03 von Feuersalamander.)
@Danke Quote
Das wird nix mit der Nachbesseung. Im Kleingedruckten der AGB steht, dass die Telekomiker minimal 6.304 kB/s zur Verfügung stellen müssen.

Im Angebot, das Du unterschrieben hast, steht ja auch nur "bis zu" 16.000.

http://www.telekom.de/dlp/agb/pdf/43840.pdf
@Danke Quote
Ich unterschreite aber das "Minimal" im Schnitt..
@Danke Quote
Speedtests via Kabel durchführen, es könnte ansonsten auch an deinem WLAN liegen.
@Danke Quote
Das, was Du in Speedtests ermittelst, ist immer weniger als das, was die Leitung nominal kann. Wenn Du eine Fritzkiste hast, kannst Du Dir die Leistung der Leitung ansehen.
@Danke Quote
@Feuersalamander

Bist Du beim Speedtest im gleichen Raum wie der Router/das Modem?
Im gleichen Raum bekomme ich mit iPhone und MacBook Pro auf die volle Bandbreite, die ich abonniert habe.
Du kannst bei der Fritzbox glaube ich auch die Leistung einstellen. Schau mal dort nach, was voreingestellt ist.
@Danke Quote
Ich hab keine Fritzbox, sondern einen Telekom Router. Geht das da auch??

Ja, bin im selben Raum.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.06.2016, 15:41 von Feuersalamander.)
@Danke Quote
(14.06.2016, 15:37)Feuersalamander schrieb: Ich hab keine Fritzbox, sondern einen Telekom Router. Geht das da auch??

Ja, bin im selben Raum.

Da bin ich überfragt. Mit dem Telekom Router kenn ich mich leider nicht aus.
@Danke Quote
Ich hattr das Drama auch in der neuen Wohnuhng. Im Wohnzimmer neben der Fritzbox 98 MBit und im Schlafzimmer beim PC gerade mal 8 MBIt... Techniker von Kabel Deutschland hat festgestellt damit das Kabel in der Wand defekt ist. Da kommt fast nix raus. Jetzt muss eine Lösung gefunden werden
@Danke Quote
Ich hatte das vor zwei Jahren mal mit Vf habe denen dann über 10 Tage je morgens und abends einen Speedtest dokumentiert und dann eine Frist von 14 Tagen auf Nachbesserung gesetzt danach habe ich eine fristlose Kündigung geschickt welche aktzeptiert wurde.
@Danke Quote
Ich hab mir jetzt beholfen mit dem Fritz!WLAN Repeater 1750E.
1 Etage höher jetzt zumindest 120 Mbits von 200! Damit kann ich leben.
@Danke Quote
(14.06.2016, 15:37)Feuersalamander schrieb: Ich hab keine Fritzbox, sondern einen Telekom Router. Geht das da auch??

Ja, bin im selben Raum.

Egal wie, bevor du auf irgendetwas beim Anbieter pochst solltest du sicher sein!

Der Test sollte somit über Kabel direkt zum Router erfolgen und nicht via WLAN (auf dem gleichen Sendekanal wie der Nachbar direkt hinter der Wand).
Dazu ist darauf zu achten, das der Router mit einem der Anleitung entsprechend kurzem Kabel am Netz angeschlossen ist.
@Danke Quote
Problem geklärt. Mehr als eine 6.000er Leitung geht hier nicht.... Ich hätte mich einfach vorher informieren sollen.
@Danke Quote
Wenn in deinem Vertrag 16 steht hast du ein außerordentliches Kündigungsrecht sofern nicht 6, pipapo ankommen
@Danke Quote
In dem Vertrag stehen aber nicht 16,pipapo.

MagentaZuhause S bedeutet minimal 6.000 und maximal 16.000.
@Danke Quote
Ja, das sind eben die bösen "bis zu"-Aussagen der Anbieter. Keine Chance Nod_no
@Danke Quote
Selbst wenn ein Recht auf Nachbesserung bestünde, würde das technisch ja gar nicht gehen weil die Leitung nicht mehr hergibt. Bliebe also nur die außerordentliche Kündigung wegen Nichterfüllung. Aber auch das fällt ja flach, weil die Mindestanforderung, sprich der Vertrag, ja erfüllt ist.
@Danke Quote
Nee, vorhin habe ich die Auftragsbestätigung noch mal genau durchgelesen. Es steht drin "wie vereinbart" 6.xxx Tuck tuck. Ich war so doof mich alleine auf das Wort des Kundenbetreuers zu verlassen ohne mich rückzuversichern.

Er sagte ja es bliebe bei 16.000 und ich hab darauf vertraut, aber gut. Selbst dran schuld. Die Auftragsbestätigung ließ sich vom iPhone aus einfach nicht öffnen und im Umzugstress und ohne Internet zuhause, habe ich die Überprüfung an einem anderen PC schlichtweg vergessen. Dumm gelaufen.

Aber abgesehen von der "Fehlberatung" und der angeblichen "Vereinbarung" hat die Telekom ja nichts falsch gemacht.

Ärgerlich nur, dass der Vertrag jetzt wieder 24 Monate läuft.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.06.2016, 20:10 von Feuersalamander.)
@Danke Quote
@Feuersalamander Geh mal davon aus, wenn die Telekom nur 6 liefern kann, können das sie anderen auch nur, außer du wechselst zu einem Kabelanbieter...

Ich habe einen Anschluß von Telefonica MIT 50/10 von 2011. Vor nem halben Jahr hat die Breitbandoffensive bei uns zugeschlagen und ich bekomme im Monats Takt Schreiben von Vodafone, Telekom, O2 ich könnte jetzt Ultraschnell surfen...

Doch wenn ich den Check auf deren Seite mache:

Wir können Ihnen 25/10 anbieten.....leider keine IPTV......bla bla...

Bleib ich doch bei meiner alten Leitung ;-)
@Danke Quote
@Denner

Ich habe vorhin spaßeshalber mal einen Chat mit Unitymedia gestartet. Laut des Kundenbetreuers hätte ich von hier aus die Möglichkeit auf sämtliche Pakete.
@Danke Quote



Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com