Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Gehackt worden...
#1

Ich bin bei mir zuhause Gehackt worden.
Bzw. meine Fritzbox.

In den Logs sehe ich keine Anmeldung von außerhalb oder sonst was komisches.
Ich habe vor kurzem mal mein PW bei my Fritz zurück gesetzt. (ich vermute, dass ich auf ne phishing seite rein gefallen bin. weil das neue PW dann auch nicht klappte. Ich hatte nicht viel zeit, und wollte mich später drum kümmern.

ich habe festgestellt, dass ich keine Handynummern mehr anrufen kann, und habe daraufhin den Suport angerufen. Dieser teilte mir dann mit, dass ich Gehackt worden bin. Ich habe dann festgestellt, dass tatsächlich viele Anrufe ins Ausland getätigt worden sind.

Ich dachte mir passiert sowas nicht.. Mist
Zitieren
#2

http://www.chip.de/news/FritzBox-gehackt_87893821.html

Schon zu Zeiten als ich die Dinger supportet hatte (und das ist eine halbe Ewigkeit her) war es eigentlich Pflicht im Wochentakt zu prüfen ob wieder eine neue Firmwre zur Installation vorliegt.

"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying."
Zitieren
#3

unitymedia spielt das update immer ein, ich habe die möglichkeit leider nicht. aber is ist die aktuellste FW installiert.
Zitieren
#4

@eXiNFeRiS Richtig - wobei dieser Fall ja nichts mit einer aktuellen FW zu tun hat. Die Methode - Pishing läuft ja unabhängig der FW - wenn ich auf eine Seite gelange und meine Daten angebe, dann ... Wenn ich es richtig verstehe, wurde er darauf hingewiesen die Daten zu ändern... Das Einspielen der aktuellen FW liegt bei UM leider nicht beim Kunden.
Zitieren
#5

Schicken die also auch solche kastrierten FritzBoxen an ihre Kunden raus.

"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying."
Zitieren
#6

Ja leider!
Zitieren
#7

Ich glaube nicht das diese FritzBox gehackt wurde. Ich Arbeite bei der Telekom und dort gibt es auch ein Ähnliches Problem mit den FritzBoxen. Diese können über ihr Festnetz bei IP-Anschlüssen die Unitymedia Kunden nicht mehr Anrufen weil die ein Problem mit dem IPv6 haben, dass Problem liegt aber bei AVM. Dort wird zwingend angeraten die neueste FW zu Installieren. Melde es bei Unitymedia und fertig ist, ansonsten Empfehle ich dir die FritzBox auf Werkseinstellung zurückzusetzen, dass dürfte dein Problem lösen. Eine Phishing-Seite, die auf Hardware so in der Art zurückgreift ist mir allerdings neu. Ändere das Passwort über dein Smartphone, dort kannst du perfekt drauf zugreifen wenn das WLAN Aktiv ist.

-Dampfer seit 1. Juli 2014-
Zitieren
#8

Ich habe nun erst mal sämtlichen zugriff von außerhalb deaktiviert. ich habe noch ein IPV4 Adresse, darum ändere ich seit 2 Jahren nichts mehr am vertrag. nutze des öfteren mal die vpn verbindung nach hause. und das ist damals mit ipv6 nicht möglich gewesen. 
naja irgendwer war drauf, und das kotzt mich echt an!
ich dachte immer, mir passiert so was nicht!
Zitieren
#9

UM stellt gerne mal einfach um - hatte ich auch schon. Ein Zugriff war dann nicht mehr möglich - erst nach aktiver "Rückumstellung" konnte ich wieder wie gewohnt arbeiten... Ggfs. eine Prüfung wert!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste