nach unten

Kompass für Mini 4 WiFi only

das Wifi Modell hat ja kein GPS, ist das der Grund, warum Apple den Kompass nicht auf dem Gerät installiert hat?

Gibt es eine gute Kompass App für eine Wifi ipad?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.12.2015, 18:03 von Denner.)
@Danke Quote
https://rossau.wordpress.com/2015/12/13/...s-hd-ipad/

Keine Ahnung ob der gut ist.
@Danke Quote
Die würde doch aber nichts bringen können, wenn das iPad keinen Kompass hat oder?
@Danke Quote
Wird per Gyro bewerkstelligt.
@Danke Quote
Biggrin son Quatsch. Weißt du überhaupt was ein Gyrosensor ist?
@Danke Quote
@Nahenil
Ja. Unter anderem um den Kompass zu nutzen. Zwinkern
@Danke Quote
Nein eben nicht Zwinkern mit dem Gyrosensor kannst du die "Wasserwaage Funktion" nenn ich sie mal, nutzen, aber den eigentlichen Kompass nicht. Damit kannst du kein Magnetfeld auslesen. Das ist n Beschleunigungssensor.
@Danke Quote
@Nahenil
Mach dich bitte erst kundig bevor du solch gefährliches Halbwissen von dir gibst. Zwinkern Gyroskop, Kreiselkompass. Nicht ohne Grund befindet sich die Option Kompasskalibrierung auch in den Optionen der neueren iPads mit Gyro. Zwinkern

PS: Eine Wasserwaagen Kalibrierung gibt es in iOS nicht, aber ja, auch dabei leistet der Gyro seine Dienste. Smiley
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.12.2015, 20:01 von eXiNFeRiS.)
@Danke Quote
Informier dich bitte nochmal Zwinkern
Ein Gyroskop kann lageänderungen messen, da sind wir uns einig, genau deshalb brauchst du ihn für die "Wasserwaage". Der Gyroskop kann dir jedoch nicht sagen wo Norden und Süden ist Smiley darüber reden wir ja. Von Wasserwaagen Kalibrierung hat niemand geredet.
@Danke Quote
@Nahenil

Ich geb´ s auf. Google ist dein Freund...oder dein iPad Wifi falls du eines hast, dann kannst du es ja selber testen. Zwinkern
@Danke Quote
Ja dann Google doch mal Smiley und schau auf Wikipedia. Da wird ausführlich beschrieben wie das Teil funktioniert. Dann verstehst du vielleicht, warum das Ding keine Pole orten kann Zwinkern . Das Ding ist für sämtliche Lageänderungen des Gerätes da, dadurch kannst du aber nicht Norden und Süden ausmachen.
@Danke Quote
iPad Pro. Die Anzeige der App ist ziemlich 1:1 identisch der der vorinstallierten Kompass App aufm iPhone. Kann nicht sein oder? Das iPhone hat doch gar keinen Kompass. Biggrin

[Bild: MCIDJLOkh8.png]
@Danke Quote
Das hab ich nicht bestritten sondern nur, dass der Gyroskop nicht den Kompass "betreibt"
@Danke Quote
@Nahenil

Welcher Sensor betreibt denn deiner bescheidenen Meinung nach die Kompass-Funktion beim iPad Wifi


Die Anzeige hier kennst du aber, bestimmt schon mal gesehen. Kleiner Hinweis, das ist der Gyro der damit kalibriert wird.

[Bild: ipad_mapscompasscalibrate.png]

Digital Compass

Digital Compass
The Digital Compass feature of the Apple iPad provides directional location: north, south, east or west. A GPS does not provide this information. All six models of the iPad use the Digital Compass to provide location information to the device and its applications.

Das ist schon seit den Geräten zumindest seit 2012 der Fall das dort Ein digitaler Kompass verbaut ist, auch bei Modellen ohne GPS-Modul.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.12.2015, 20:28 von eXiNFeRiS.)
@Danke Quote
Das ist ne gute Frage, Fakt ist, dass Gyroskopen lageänderungen messen, wenn du mir das nicht glauben willst, such doch im Internet danach. Denk doch mal nach, wie willst du denn damit einen Norden ausmachen?!
@Danke Quote
Seit dem iPad 2 ist ein digitaler Kompass verbaut und auch erst ab diesem Modell wurde der Gyro in dem Gerät verbaut. Ergo ist der Gyro für die Nutzung und zur Bestimmung wohl essentiell. Beim iPad der ersten Generation brachten die Kompass Apps nichts, ließen sich meines Wissens auch gar nicht erst installieren.

http://www.stuff-review.com/2011-03/what...t-for-you/
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.12.2015, 20:33 von eXiNFeRiS.)
@Danke Quote
Hier noch ein Auszug eines Giga Artikels aus 2013.

Im Grunde liegt ein Digitalkompass vor, der auch als Fluxgate-Magnetometer oder MEMS bezeichnet wird. Dieser misst abhängig vom Erdmagnetfeld die genaue Himmelsrichtung und macht sie durch weitere Sensoren, wie dem Gyroskop oder Kreiselinstrument, lageunabhängig.

Kurz und knapp also, in den Geräten befindet sich ein digital verbauter Kompass, welcher aber auch erst durch Zuhilfenahme des Gyros wirksam, sprich einsatzbereit wird.

Also kann es das eine nicht ohne das andere geben.
@Danke Quote
@eXiNFeRiS Der taugt nix, weil er falsch anzeigt und die App seit 2013 verwaist ist.

Ich habe die aber wegen Rossau installiert und dann gesehen, das ich auf dem Mini 4 nicht die Kompass App habe, die es auf dem iPhone von Apple von Hause aus gibt. Daraus resultierte meine Thread.

Beim Kalibrieren zeigt es die gleiche Strichanzeige wie auf dem iPhone. Auch in den Einstellungen habe ich die Kompasskalibrierung, nur die App halt nicht.

Ich habe mir Commander light geladen, da kann man zwischen KReiselkompass und normalem Kompass umschalten (keine Ahnung für was ein KReiselkompass gut sein soll), die ist wohl relativ genau und wird aktuell noch gepflegt.
@Danke Quote
@Denner

Auf den iPads gab es noch nie eine Kompass App von Apple vorinstalliert.
@Danke Quote
@eXiNFeRiS Nie drauf geachtet, obwohl sich mir der Sinn nicht erschließt.
@Danke Quote



Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com