nach unten

Apple Watch und WirelessCharging, welches Zubehör funktioniert.

Ist die Apple Watch denn jetzt Qi fähig und hat jemand schonmal seine Watch erfolgreich an einen IKEA-Möbel oder so aufgeladen?

Welche Zubehör funktioniert? 
@Danke Quote
Es gab eine iFun Meldung dazu. Demnach ist die Apple Watch mit Qi Standard ausgerüstet. Selbst getestet habe ich das aber noch nicht.
@Danke Quote
Ja ich war heute mal im Laden und hab sie auf ein Samsung Qi Ding gelegt... Viel ging da nicht. Er hat kurz geladen, beim zweiten Mal auflegen ging es nicht. Genau deswegen will ich hören welche Erfahrungen ihr damit gemacht habt.
@Danke Quote
Keiner sonst erfahrungen?
@Danke Quote
Hallo Apple Watch Besitzer. Hat von Euch schon jemand probiert mit einer Qi Ladestation die Watch zu laden?
Würde mich sehr interessieren ob das wie hier beschrieben funktioniert.

http://www.maclife.de/news/apple-watch-k...65122.html
@Danke Quote
Sorry hab Ich wohl übersehen, kann zusammengeführt werden.

Die Frage allerdings wurde bisher noch nicht wirklich beantwortet. Keiner da, der das mal ausprobiert hat oder ausprobieren kann?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.05.2015, 21:03 von *Steffen*.)
@Danke Quote
Hallo könnte jemand mit Appe Watch Sport evtl mal den Durchmesser des Ladepads messen? und den Durchmesser des Dickere. Stück kabels was direkt dort rauskommt.
@Danke Quote
Durchmesser des ladepads ist 27,7 mm und das kabel kommt mit 4mm raus und wird dann dünner.
@Danke Quote
Also mit "normalen" Qi Ladegeräten muss ich leider Negatives berichten. Mit der Nokia DT-910 funktioniert es nicht, da die Watch wirklich plan aufliegen müsste. Und auch bei 2 anderen Qi Ladepads funktioniert es mehr schlecht als recht, da durch das Armband natürlich die Watch nicht plan aufliegt. Ausserdem ist die Rückseite ja auch gebogen und da klappt das dann auch nicht. Habe es gerade mal ohne das Armband versucht auf einer ebenen Qi Ladematte - keine Chance !
@Danke Quote
@Denon Danke. Schade eigentlich das es mit der Apple Watch nicht richtig lädt. War mir aber auch irgendwie schon klar. Da werd ich mit für unterwegs noch ein 1-Meter Ladekabel bestellen. Das 2-Meter Teil liegt dann fest Zuhause mit einem Stand.
@Danke Quote
Hat schon jemand ein idealeres "Reise"-Ladegerät entdeckt. Im wesentlichen geht es um das "spontane" Nachladen. Also als Schlüsselanhänger ohne das Kabel dran, dafür dort ein USB oder Lighting-Stecker.
@Danke Quote
Nachbauten gibt es scheinbar noch gar keine. Nur die Kabel von Apple selbst, ab 35,- erhältlich...
@Danke Quote
Und wenn es Nachbauten gäbe, würde ich keins kaufen Zwinkern
@Danke Quote
Ich schon, da ich in den letzten 30 Jahren kaum schlechte Erfahrungen mit "Nachbauten" gemacht habe Zwinkern.

Und ausserdem kommen die meisten "Nachbauten" sowieso aus den gleichen Quellen wie die "Originale", da auch Apple und Co. in China fertigen lassen, da China in Hinsicht auf Akku- und Ladetechnik über Jahrzehnte ein enormes Know How aufgebaut hat.

Allerdings sollte man bei den "Nachbauten" schon auch den Preis anschauen. Wer erwartet, für 2 EUR inkl. Versand aus China ein Top-Produkt zu bekommen, der kauft auch ein Steak für 1,99 EUR beim Discounter und wundert sich, wenn es in der Pfanne anfängt zu wiehern Biggrin.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.06.2015, 15:19 von Bodo Bach.)
@Danke Quote
Hat mittlerweile jemand ein funktionierendes ladepad gefunden das preislich im rahmen ist? Wollte mir auch ein zweites zulegen für Reisen usw.. Hab bei amazon eins um 15 euro erstanden .. Aber leider funktioniert es damit nicht..

Lg
Moe
@Danke Quote
Funktioniert meines Erachtens nicht.
@Danke Quote
@Yup7x
Danke für die Aufklärung nach 3 Jahren [Bild: 1f602.png][Bild: 1f44d.png]
@Danke Quote


Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com