nach unten

Spekulation mit Bitcoin

Hat schon Jemand von Euch mit Bitcoins spekuliert? Der Kursverlauf der letzten Monate ist ziemlich atemberaubend, da könnte man, mit ein bißchen Glück, den einen oder anderen (steuerfreien Biggrin ) Euro machen. Klar ist mir bewusst, dass das hochspekulativ ist, und auch ein Totalverlust möglich ist. Das kann aber auch bei Aktienspekulationen passieren. Was denkt ihr, ist Bitcoin schon am oberen Ende angekommen oder ist da noch Luft?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.11.2013, 18:36 von Matze71.)
@Danke Quote
Ich halte es mit Investments wie Warren Buffett. Nur da investieren wo ich auch einen Verlust verkraften würde, weil ich die Firma ohnehin gekauft hätte.

Solche Zaubereien wie die Bitcoin und alles andere worauf ich keinen direkten Einfluss habe, widerstreben mir. Da waschen sich einige wenige die Hände und der kleine Mann, der jetzt auf den Zug mit aufspringt, verliert.

Womit wir bei einem ungeschriebenen Gesetz wären: Du musst einsteigen wenn die Preise auf dem Boden sind. Ist der Hype erstmal da ist es zu spät. Ist ähnlich wie im realen Handel. Du verdienst nicht am Verkaufspreis, sondern beim Einkauf.

Ob die Bitcoin am oberen Ende angekommen ist oder nicht, wird dir niemand mit Sicherheit sagen können.
@Danke Quote
Seit meiner Anfrage ist der Kurs um 230 EUR pro Bitcoin gestiegen, hätte ich es mal gemacht....
@Danke Quote
Am Anfang hätte sich das sicher gelohnt. Jetzt ist es nur noch Spekulation. Selbst wenn du Bitcoins minern willst, weiß man nicht, ob sich das lohnt, da man den Verlauf Difficulty und Wert pro Bitcoin nicht voraussagen kann. Dazu kommt dann noch der Strom. Man sollte das alles als Hobby sehen. Wenn das Bitcoin System nur ein Fehler hat, bricht alles zusammen. Kannst 20€ investieren, aber keine größeren Mengen. Hättest du das am Anfang mit den 20€ gemacht, wärst du jetzt reich. Biggrin

Aber das ist wie mit vielen Sachen. Hätte man am Anfang Apple Aktien gekauft, wäre man auch reich.
@Danke Quote
Minen ist quatsch, dazu gibt es im Netz x Berechnungen.
Mir geht es ja um die Spekulation. Hätte ich am Sonntag (als ich den Thread erstellte) ca. 1000 EUR in Bitcoin investiert, hätte ich heute schon ca. 1600 für die Bitcoins bekommen. Das finde ich schon extrem...
@Danke Quote
Du kannst gar nicht sagen, ob minern quatsch ist, genau so eine Aussage ist quatsch. Es gibt keine Aussage wie "Lohnt sich" oder "Lohnt sich nicht". Ist so als würde dich jemand fragen "Lohnen sich Aktien?" "Lohnt sich die Investition in Bitcoin?". Da kann man auch keine Antwort drauf geben, da es zu viele Faktoren gibt. Genauso wie beim minern, kannst du sehr wohl innerhalb von 5 Jahren mehrere 10.000€ Gewinn einfahren. Kann aber genau so ins Negative gehen, wenn das nur ein Hype war, das kann keiner sagen.

SemperVideo hat das mal mit diesen Billig-Minern durchgerechnet und sagt auch, dass man nix sagen kann.
http://www.youtube.com/watch?v=l7Kk-XKuQT4
http://www.youtube.com/watch?v=E0eCNrzqFb0

Ansonsten versuch dein Glück, aber eigentlich wird dir jeder abraten in Bitcoins zu investieren, man soll Bitcoins lieber nutzen. Der Zug ist einfach abgefahren und es ist so neu, dass man gar nichts über deren Zukunft sagen kann.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.11.2013, 13:34 von gado.)
@Danke Quote
Zur Info:

http://www.sueddeutsche.de/digital/virtu...-1.1821462
@Danke Quote
Zur Info:

Virtuelle Währung ist nur noch halb so viel wert (innerhalb von 2 Tagen)

http://www.blick.ch/news/wirtschaft/virt...42333.html
@Danke Quote
Wenn die Talsole einigermaßen erreicht ist, kann man evtl. wieder über einen Einstieg nachdenken.

Dass das aber ein bisschen wie mit dem Lotto ist dürfte man ja eben gesehen haben. Und wo die Talsohle ist muss man auch abschätzen können Zwinkern
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.11.2013, 21:19 von motorula.)
@Danke Quote
Ist schon Hammer! Was machen jetzt alle Drogendealer und Terroristen?
@Danke Quote
Das ist keine Währung ausschliesslich für Drogendealer, ebenso wie Western Union nicht nur für Negerianer erfunden wurde.

Was mich allerdings abhält, ist die Überlegung, das die Staaten Bargeld und solche Währungen nicht kontrollieren können und deren Nutzung versuchen einzuschränken.

Vielleicht kann die NSA ja mittlerweile auch dies nachvollziehen und hat deshalb zur Zeit nix dagegen?
@Danke Quote
Ich will den Theras mal aufgreifen.
Ich bekomme eine geringe Auszahlung (ca. 20 Euro) von einem Onlinedienst. Auszahlung als Bitcoin ist auch möglich. Nun wollte ich es mal testen.
Gibt es hier überhaupt jemand der Bitcoin aktiv verwendet? Wenn ja, welchen Wallet verwendet ihr?
@Danke Quote
@Fatih08 ich nutze Virwox.com
@Danke Quote
Jemand hier der im Bitcoin Geschäft ist?[Bild: 1f600.png]
Ich hab erst vor 3 Monaten angefangen zu kaufen und verkaufen. Meine letzten Pakete vor einer Woche verkauft. Bin jetzt am überlegen, wieder zu zuschlagen.
@Danke Quote
Ich habe in Ripple, Litecoin und Ether investiert aber nur kleine Beträge (50€)

Das bleibt jetzt mal 10 Jahre liegen und dann sehen wir weiter
@Danke Quote
Ich hatte über bitcoin.de mir Anteile gekauft und verkauft. In der kurzen Zeit fast 2800€ Plus gemacht. Jetzt die Überlegung noch einmal zu investieren. Hab nur Angst das die Politik langsam ernst macht.
@Danke Quote
Ich bekomme Tränen in meine Augen wenn ich diesen Thread sehe. Hätte ich damals mal investiert und nicht auf die Unkenrufe gehört *cry*
@Danke Quote
@Matze71 hättest du mal 2013 einen Tausender investiert [Bild: 1f602.png]. Konnte ja niemand ahnen
@Danke Quote
Gerade gerechnet

1000€ Mai 2013

Wären 159000€ im November 2017
@Danke Quote
Gerade in den Nachrichten gehört. Die Währung ist um 30% gesunken an der Börse
@Danke Quote



Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com