Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Kauf eines neuen iMac : Konfiguration ausreichend oder übertrieben ?
#21

iPhoto profitiert imho mehr von ner SSD als iTunes. Daher sehe ich kein Problem im Musik auslagern. Bei iPhoto hab ich was im Hinterkopf bzgl. problemen mit mehreren Mediatheken an verschiedenen Orten. Da war was in der aktuellen Mac&i. Da kommt Aperture wohl besser mit zurecht. Wenn es aber nur eine Mediathek bzw Bibliothek gibt ist das auch egal. Letzlich ist es ne reine Preisfrage. Ich würde auf wenns günstiger sein soll das Fusiondrive nehmen. Wenn paar hundert € kein Thema sind ne große SSD plus externes LW
Zitieren
#22

Es gibt EINE iPhoto- und EINE iTunes-Mediathek pro Benutzer.

Das Ganze 1x von mir und 1x von meiner Frau Smiley

Ich denke die 256er SSD samt externer USB3.0-HDD passt schon, oder ?
Zitieren
#23

Falls dir eine 512gb SSD reicht...
Ein Test: http://www.macwelt.de/produkte/SSD-Festp...20047.html

Kosten alle knapp 400€ brutto
http://www.idealo.de/preisvergleich/Offe...extor.html

Die Plextor m5 Pro schneidet am besten ab....

✄  iPhone XR128 FW 13.3 / iPad Air2 4G+WIFI FW 13.3  OSX 10.14.6
Zitieren
#24

Preislich gesehen normal kein Problem, aber weitere 256GB SSD für 300€ ist mir einfach zuviel.

Dann lieber nur eine 256GB SSD im iMac und dann, wenn die Preise mal gefallen sind, entweder eine größere einbauen oder eine externe holen.

Aber ich denke, ich teste das erstmal mit der 256GB-SSD und der 640GB USB3.0-HDD.
Zitieren
#25

Ok, bestellt Smiley
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste