Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

iMac schaltet sich von alleien ein
#1

Hey Leute ich habe einen iMac late 2009 mit Lion, des is mir jetzt schon öfter aufgefallen dass sich mein iMac mitten in der Nacht von alleine einschaltet. Meist geht nur der iMac ohne Display an wenn ich dann den Netzschalter drück geht zwar das Display an aber die Maus und Tastatur reagieren nicht. Habt ihr ne Ahnung woran das liegen kann??
Zitieren
#2

Hm, ich hatte sowas früher mal mit meinem PC. Da war ein Problem mit den Einstellungen Schuld. Den kann man ja in Standby setzen oder runter fahren und wenn ich auf runterfahren gegangen bin, ist er dennoch nur in Standby gegangen und hat sich irgendwann halt wieder geweckt. Aber ich habe (noch) keinen Mac, daher weiß ich nicht, wie es da ist.
Zitieren
#3

ich fahre ja mein iMac so gut wie nie runter sondern immer nur in den Ruhezustand...
Zitieren
#4

Ist im Router WOL aktiv ? alle 24Std. wird die IP erneuert, dies ist evtl.
der Auslöser.
Zitieren
#5

Das gleiche Problem habe ich auch, habe aber noch keine Lösung gefunden. Bei mir startet er alle 2-4 Stunden und geht nach 20Sekunden oder so wieder aus.
Zitieren
#6

Mal das Volumen und die rechte repariert vielleicht stimmt dort was nicht !
Zitieren
#7

also ich habe die rechte und das Volumen überprüft mal schauen ob dies der Fehler war.. Wake on Lag ist nicht aktiviert da in dieser Zeit wo der iMac immer angeht das Wifi deaktiviert vom Router ist.
Zitieren
#8

Wenn du ihn nur in den Ruhezustand schickst, dann wird es daran liegen, dass er einen Impuls bekommt - dann ist das Ganze gleich weniger gruselig Smiley Es kann an der Hardware liegen, dass zum Beispiel da irgendwo ein Fehler ist, dass irgendwas falsch verbunden ist, wie bereits beschrieben am Router und und und. Du solltest zunächst mal alle externe Hardware einzeln abtrennen, dann kannst du gucken, ob es dennoch passiert (also erstmal den Router ab, wenn du ihn in den Ruhezustand steckst). Wenn es dennoch ist, die interne Hardware mal überprüfen. Ggf können es sogar Schwankungen im Stromnetz sein. Hast du ein Überspannungsschutz zwischengesetzt oder was in der Richtung?
Zitieren
#9

Ja ich hab meinen iMac an ner Überspannungsschutz-mehrfachsteckdosenleiste angeschlossen... Das komische ist dass es ganz unregelmäßig vorkommt dass er an geht...
Zitieren
#10

(22.04.2012, 16:35)fresh-prince- schrieb:  Ja ich hab meinen iMac an ner Überspannungsschutz-mehrfachsteckdosenleiste angeschlossen... Das komische ist dass es ganz unregelmäßig vorkommt dass er an geht...

Was heißt denn regelmäßig? Immer zu einer bestimmten Zeit, oder immer in einem bestimmten Minuten- oder Stundentakt? Hast du denn schonmal versucht die einzelnen Komponenten ab zu nehmen? Dann kannst du zumindest ausschließen, dass es an enem Impuls von außen liegt.
Zitieren
#11

Maus oder Tastatur über Bluetooth kann es auch sein!

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone XR 64GB Rot  MacMini i3 2020  AppleTV 4K 
Zitieren
#12

kann es sein dass es was damit zu tun hat wenn die Batterien von der Tastatur oder maus schwach werden?
Zitieren
#13

Kann ich nicht bestätigen, meine Battery von meiner Tastaur war heute leer, aber ausser das sich nix mehr drücken lies, hat sich nix geändert noch hat sich mein iMac von alleine eingeschaltet.
Ich würde mal eine andere steckerleiste nehme ohne spannungschutz.
Zitieren
#14

Ja, ich kann mir auch eher vorstellen, dass es amm Spannungsschutz liegt, denn das hatte ich auch schonmal - zwar nicht bei nem Mac, aber bei nem PC. Der ist auch immer "wach" geworden, mit ner anderen Steckdose hat es dann geklappt.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste